Grosz-Weine mit zweifachem "Ritterschlag"

Weinbauer Paul Grosz hat es in die österreichische Rotwein-Elite geschafft.
  • Weinbauer Paul Grosz hat es in die österreichische Rotwein-Elite geschafft.
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Doppelt stolz darf Weinbauer Paul Grosz aus Gaas auf seine Rotweine sein. Sowohl im Gourmetführer "Falstaff 2015" als auch in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift "Vinaria" zählt Grosz zu den Rotwein-Aufsteigern.

Der Blaufränkisch Reserve 2012 wurde im Falstaff mit 92 von 100 Punkten bewertet, der klassische Blaufränkisch 2012 mit 90 Punkten. Für den Merlot des Jahrgang 2012 gab es 89 Punkte.

Im Falstaff sind die besten 1.500 Weine Österreichs versammelt.

In die Topliste der Fachzeitschrift "Vinaria" hat es Grosz gleich zweimal geschafft. Sowohl der 2011er als auch der 2012er seines Blaufränkisch DAC Reserve wurden aufgenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen