13.02.2018, 20:23 Uhr

Money, Music, Militär: Faschingsumzug durch Güssing

Schein-bar glücklich: Mariana Moser und ihre Mitstreiterinnen demonstrierten Überfluss.
Was immer mit M anfängt, zog heuer beim Faschingsumzug durch die Güssinger Innenstadt die Blicke auf sich.

Money lieferten Mariana Moser und ihre Mitstreiterinnen, die sich in vierwöchiger Arbeit Kostüme aus papierenen Geldscheinen gebastelt hatten. Militärisch präsentierte sich die Stadtfeuerwehr, die ihrem spektakulären, mehrere Meter hohen Abfangjäger einen fahrenden Hangar samt "Treibstoff"-Depot folgen ließen. Musik machte nicht nur die Mitglieder Stadtkapelle, die als Räuber und Gendarmen verkleidet die Stadt bespielten, sondern auch Fotograf Erwin Muik mit seiner Truppe aus wilden Gitarren-Rockerinnen. Die falschen Mönche aus dem Güssinger Kloster schlossen sich schwer mit Uhudler beladen der Karawane an.

Die Basketball-Fans tirilierten heuer als schwarze Amseln mit gelben Schnäbeln durch die Innenstadt. Schließlich firmieren ihre Sport-Idole heuer als "Blackbirds" in der Bundesliga. Klassisch-gediegen war der Wagen des Burgvereins gestaltet, galt es doch, für die heurigen Shakespeare-Burgspiele auf der Festwiese die Werbetrommel zu rühren.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.