06.09.2016, 13:27 Uhr

"Heimat, warum musste ich dich verlassen" fragt sich Wolfgang Bachkönig

(Foto: Kulturverein Grenzgänger)

Polizist Wolfgang Bachkönig wählte für die Vorstellung seines Buches passenderweise Bildein - "Das Dorf ohne Grenzen".

BILDEIN. Der Kulturverein Grenzgänger konnte zahlreiche Gäste begrüßen, darunter auch Bgm. LAbg. Walter Temmel und LAbg. Bernhard Hirczy. Der Autor Wolfgang Bachkönig legte großen Wert auf die Berichte von Zeitzeugen, um sich so authentisch wie möglich dem Thema zu widmen. Einige von ihnen nahmen auch an der Lesung teil und gaben Geschichten von damals zum Besten.

Zum Inhalt

Vor 60 Jahren haben russische Panzer den Traum eines Volkes nach Freiheit brutal niedergewalzt. Etwa 200.000 Ungarn flüchteten damals über die burgenländische Grenze nach Österreich. Einer der neuralgischen Punkte war das Pinkatal mit den Gemeinden Deutsch-Schützen, Bildein, Strem aus dem Stremtal und Moschendorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.