04.01.2018, 18:16 Uhr

Stegersbacher Sternsinger sangen dem Landeshauptmann vor

Bei Landeshauptmann Hans Niessl sangen und spielten (von links) Philipp Brunner, Felix Gombotz, Thomas Peischl und Florian Heller. (Foto: Landesmedienservice)
Caspar, Melchior und Balthasar kamen heuer nicht aus dem Morgenland ins Eisenstädter Landhaus, sondern aus der Pfarre Stegersbach. Felix Gombotz, Florian Heller, Thomas Peischl und Philipp Brunner überbrachten - begleitet von Pastoralassistentin Renate Heller - ihre Segenswünsche an Landeshauptmann Hans Niessl.

Österreichweit ziehen heuer rund 85.000 Mädchen und Burschen als Sternsinger von Haus zu Haus, um Spenden für Entwicklungsprojekte in Afrika, Lateinamerika und Asien zu sammeln. Unterstützt werden rund 500 Projekte in 20 Ländern. Besonderes Augenmerk liegt heuer auf Jugendlichen in Nicaragua.

„Es ist großartig, mit welchem Engagement und mit welcher Freude die Kinder und Jugendlichen mitmachen, um Menschen in den ärmsten Regionen der Welt zu helfen“, bedankte sich Landeshauptmann Hans Niessl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.