Feuerwehreinsatz
Hochwasser hält Feuerwehr Hall auf Trab

Einige Keller in der unteren Lend waren vom Hochwasser betroffen.
6Bilder
  • Einige Keller in der unteren Lend waren vom Hochwasser betroffen.
  • Foto: Michael Kendlbacher
  • hochgeladen von Michael Kendlbacher

Durch das Hochwasser des Inns ist die freiwillige Feuerwehr Hall  am Mittwochvormittag und Nachmittag pausenlos im Einsatz.

HALL (mk). Aufgrund des steigenden Pegels hält das Hochwasser in der Region Hall weiter an. Die Feuerwehr Hall hatte bis 16 Uhr insgesamt 27 Einsätze wegen Hochwasser gezählt. Bei zehn Wohnhäusern in der unteren Lend mussten die Keller abgepumpt werden. Eine Betroffene äußerte sich zum Vorfall: “Mittlerweile geht es wieder besser. Zum Glück war die Feuerwehr so schnell da." Auch mehrere Firmen in der unteren, sowie in der oberen Lend sind vom Hochwasser betroffen.

Fußgängerbrücke gesperrt

Auch die Fußgängerbrücke bei der oberen Lend nähe der Münzergasse musste aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Die freiwillige Feuerwehr Hall hat sich für den Ernstfall organisiert und Sandsäcke gegen ein Überlaufen vorbereitet. Um 16 Uhr hatte der Inn in Hall, einen Pegelstand von 4,97 Metern.

Mehr zum Thema

Aktuelle Informationen zur Hochwassersituation in Tirol

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen