Lehrlinge aus dem Bezirk ausgezeichnet

BU: WK-Präsident Jürgen Bodenseer (r.) und WK-Vizepräsident Martin Felder (l.) gratulierten den zweifachen Landessiegern Armin Taxer (Installations- und Gebäudetechniker bei der Auer Haustechnik & Wellness GmbH in Fulpmes, vorne l.), Raphael Kattey (Feinoptiker bei Swarovski Optik in Absam, vorne r.), Mathias Maurer (Produktionstechniker bei der D. Swarovski KG in Wattens, mittlere Reihe, v.l.), Viktoria Poor (Tapeziererin und Dekorateurin bei der Home Interior GmbH in Mils), Janna Schröcksnadel (Konditorin
  • BU: WK-Präsident Jürgen Bodenseer (r.) und WK-Vizepräsident Martin Felder (l.) gratulierten den zweifachen Landessiegern Armin Taxer (Installations- und Gebäudetechniker bei der Auer Haustechnik & Wellness GmbH in Fulpmes, vorne l.), Raphael Kattey (Feinoptiker bei Swarovski Optik in Absam, vorne r.), Mathias Maurer (Produktionstechniker bei der D. Swarovski KG in Wattens, mittlere Reihe, v.l.), Viktoria Poor (Tapeziererin und Dekorateurin bei der Home Interior GmbH in Mils), Janna Schröcksnadel (Konditorin
  • Foto: WK Tirol
  • hochgeladen von Stefan Fügenschuh

Insgesamt 3.409 Lehrlinge des zweiten und dritten Lehrjahres haben sich heuer der Herausforderung Lehrlingswettbewerb gestellt. In ganz Tirol haben rund 300 Wettbewerbe in über 74 Lehrberufen stattgefunden. In den Bezirken Innsbruck-Stadt und -Land gab es sieben zweifache Landessieger, 19 Landessieger, 16 Zweitplatzierte, 23 Drittplatzierte sowie 93 Lehrlinge mit Goldenem Leistungsabzeichen, die gestern Abend in feierlichem Rahmen im Congress Innsbruck ausgezeichnet wurden.

„Zuallererst gratuliere ich euch allen zu diesen beeindruckenden Leistungen. Und ich gratuliere euch auch zu dem Entschluss, eine Lehre zu machen. Diese Ausbildungsform wurde in den letzten Jahren stark modernisiert, die Durchlässigkeit reicht mit Lehre & Matura jetzt sogar bis zur Universität hinauf. Wir kämpfen weiter für die Gleichstellung mit der schulischen Ausbildung. Über einen aktuellen Erfolg freue ich mich besonders: Im Rahmen der Arbeitsmarktförderung neu wird nun auch die Meisterausbildung gefördert. Das ist eine wirkliche Entlastung für zielstrebige Fachkräfte und ein echtes Signal für Karriere mit Lehre “, betonte WK-Präsident Jürgen Bodenseer.

WK-Vizepräsident Martin Felder gratulierte den Jugendlichen ebenfalls: „Ihr habt mit der Lehre die beste Basis für eure Berufslaufbahn gelegt, einige Stufen der Karriereleiter bereits erklommen und in Zukunft stehen euch alle Wege offen. Über 50 Prozent der Lehrlinge in ganz Tirol sind heuer zum Lehrlingswettbewerb angetreten. Es ist toll, dass ihr euch die Zeit nehmt, neben der Berufsschule und der Arbeit im Lehrbetrieb noch bei diesem Wettbewerb mitzumachen. Ich bin mir sicher, dass ihr euch dadurch einen Vorsprung für die Lehrabschlussprüfung erarbeitet habt. Genaues Arbeiten unter Zeitdruck, mit der Nervosität umgehen können und eine gute Leistung abliefern - diesen Wissensvorsprung könnt ihr vor allem als Startvorteil für euer Berufsleben nutzen.“

Rund 50 Prozent der Pflichtschulabsolventen entscheiden sich jedes Jahr für eine duale Ausbildung - praktische Ausbildung im Unternehmen gepaart mit theoretischer Ausbildung in der Fachberufsschule. 187 verschiedene Lehrberufe können die Jugendlichen in Tirol erlernen. Neben den „Klassikern“ wie Bürokaufmann oder Einzelhandelskaufmann gibt es auch weniger bekannte, wie zum Beispiel Seilbahntechniker, Buchbinder, Hufschmied oder Hörgeräteakustiker. Für jedes Talent ist bei der Fülle an Lehrberufen etwas dabei.

Autor:

Stefan Fügenschuh aus Hall-Rum

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.