WETgruppe errichtet leistbaren Wohnbau in Statzendorf

Direktor Christian Rädler, WETgruppe; Landesrat Martin Eichtinger; Franz Schrimpl, pro:Holz Niederösterreich; Herbert Ramler, Bürgermeister Statzendorf; Karl Zach, MFH Massiv Fertighaus GmbH; Franz Anton Nicht, Ing. Franz Anton Nicht GmbH; Manfred Schaufler, WETgruppe; Direktor Michael Kloibmüller, WETgruppe.
  • Direktor Christian Rädler, WETgruppe; Landesrat Martin Eichtinger; Franz Schrimpl, pro:Holz Niederösterreich; Herbert Ramler, Bürgermeister Statzendorf; Karl Zach, MFH Massiv Fertighaus GmbH; Franz Anton Nicht, Ing. Franz Anton Nicht GmbH; Manfred Schaufler, WETgruppe; Direktor Michael Kloibmüller, WETgruppe.
  • Foto: WETgruppe
  • hochgeladen von Sarah Loiskandl

STATZENDORF. Mehr als achthundert Wohneinheiten befinden sich bei der WETgruppe pro Jahr im Bau. Als größter gemeinnütziger Bauträger des Landes engagiert sich die WETgruppe dafür, leistbares Wohnen für alle zu ermöglichen. Ob in der Zuzugsregion rund um Wien oder in entlegenen ländlichen Regionen: Dank jahrelanger Erfahrung, enger Zusammenarbeit mit Land und Gemeinden und dem nötigen Verständnis für die Wünsche der künftigen Bewohner schafft die WETgruppe maßgeschneiderte Wohnlösungen nach dem Prinzip der Gemeinnützigkeit. Ein partnerschaftliches Zusammenwirken mit dem Land Niederösterreich, den Gemeinden, den Partnerunternehmen und den Baufirmen sowie mit den Mietern ist für die WETgruppe selbstverständlich. Nur so gelingt es uns, unter herausfordernden Bedingungen attraktiven, leistbaren Wohnraum in ganz Niederösterreich umzusetzen.

Wohnhausanlage mit 21 Wohnungen

Die Besichtigung für das Objekt in Statzendorf, Bahnhofstraße BT II, fand im Beisein von Landesrat Martin Eichtinger statt. Die WETgruppe errichtet mit Mitteln der NÖ Wohnbauförderung auf dem diesem Grundstück eine Wohnhausanlage bestehend aus 21 Wohnungen. Die Wohnungen haben eine Größe von circa 55 bis 85 Quadratmetern mit Loggia und Garten. Die Anlage wird nach modernen ökologischen Standards in Niedrigenergiebauweise mit kontrollierter Wohnraumlüftung errichtet. Es wurde bis dato 24 Wohneinheiten in Statzendorf errichtet.

"Leistbare Wohnungen im Sinne einer guten Gesamtentwicklung des Ortes"

„Es ist eine der wertvollsten und auch verantwortungsvollsten Aufgaben überhaupt, Lebens- und Wohnräume zu gestalten. Unser Anspruch ist, diese Aufgabe im Sinne der Gemeinnützigkeit umsichtig und an den Bedürfnissen von Land und Menschen orientiert zu erfüllen. Mit unseren Projekten schaffen wir in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde leistbare Wohnungen im Sinne einer guten Gesamtentwicklung des Ortes.“, betonen Christian Rädler, Vorstandsvorsitzender und Michael Kloibmüller, Vorstandsmitglied der niederösterreichischen WETgruppe.“

Zur Sache

Mit über 23.000 Wohneinheiten, 60 Millionen Bauvolumen jährlich und rund achthundert im Bau befindliche Wohneinheiten pro Jahr ist die WETgruppe der größte gemeinnützige Bauträger im Bundesland Niederösterreich. Dieser Stellenwert wurde auch beim aktuellen Ranking der Top 1.000 Unternehmen in Niederösterreich bestätigt. Die WETgruppe hat bei den umsatzstärksten Unternehmen in Niederösterreich Platz 103 belegt. Das Vorstands-Duo Christian Rädler und Michael Kloibmüller setzt auf Kundennähe, Leistbarkeit und ein modernes Verständnis von Gemeinnützigkeit. Die WETgruppe ist niederösterreichischer Leitbetrieb und stark im Land verwurzelt. Auf dieser Basis engagiert sich der Bauträger besonders für die gute Gesamtentwicklung des Landes, ausgehend von den Gemeinden und Regionen.

Newsletter Anmeldung!

Autor:

Sarah Loiskandl aus Herzogenburg/Traismauer

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen