18.09.2014, 11:35 Uhr

Meister und Master laden zum Tag der offenen Tür

(Foto: WIFI)
ST. PÖLTEN (red). Am Karrierepfad der Meister und Master können sich Besucher am 10. Oktober von 14 bis 18 Uhr selbst ein Bild vom neuen Zentrum für Technologie und Design in St. Pölten machen. Von der Mariazeller Straße aus gut und markant sichtbar, weckt der Neubau das Interesse vieler. Die Werkstätten sind eingerichtet und blitzblank geputzt für den großen Auftritt, die Lehrsäle in Betrieb und WIFI und NDU-Mitarbeiter stehen mit Informationen zur Verfügung.

Am Tag der offenen Türe können Besucher einem Meister- und Masterpfad durch das neue Gebäude folgen und bei verschiedenen Stationen neue Technologien in den zahlreichen Werkstätten ausprobieren. Oder Sie plauschen mit dem NDU-Rektor und seinen Studierenden und nehmen die originellen Sofortbilder mit Ihrer Wunschzukunft mit nach Hause, Verpflegung natürlich inklusive.

Gefeilt, gedreht und gefräst

In den beiden unteren Geschoßen befinden sich die WIFI-Labors, EDV-Räume, Theorie-Lehrsäle und Werkstätten. Beim Tag der offenen Tür erhält man Einblicke in die WIFI-Metallwelt, in die Kunst des Kunststoff-Erzeugens, in die Automatisierungswelt. Es wird gefeilt, gedreht und gefräst, Schweißen und Schmieden sind Künste, die in der heutigen Technikwelt hochspezialisiert und stark nachgefragt sind. Vielleicht kommt der eine oder andere Besucher auf den Geschmack, sich beruflich in diese Richtung weiter zu entwickeln.

Industrie 4.0

Aber auch die Industrie 4.0, in der sich alles um Informationen dreht, zeigt ihr Können am Tag der offenen Tür: Smart factories stellen sich blitzschnell auf wechselnde Anforderungen ein, Ressourcen werden effizient eingesetzt und Prozesse nahtlos integriert. Im Elektronik-Labor wird den Besuchern vermittelt, wie Produkte ihren Weg in der Produktion selbst suchen. Und wie Blended Learning für die Kursteilnehmer funktioniert, kann man auch selbst im IT-Lehrsaal ausprobieren.

Festschrift: "10 Jahre NDU"

Die New Design University ist im ersten und zweiten Obergeschoß angesiedelt, Designer mit handwerklicher Praxis stellen ihre konkreten Projekte, wie das St. Pöltner Bussystem LUP oder Marktprojekte für eine Hotelkette, aus. Aber auch die energiesparenden Mobilitätskonzepte der Techniker und die Event-Ingenieure stehen dabei mit ihren Projekten im Rampenlicht des Tages der offenen Tür. Ebenso wie die angehenden Manager, die kreative Leistungen im harten wirtschaftlichen Wettbewerb schützen. Last but not least kann man dann den Rektor treffen und über die Karrierechancen der Absolventen plaudern.

Am Ende des Karrierepfades erhalten Besucher nicht nur gratis Verköstigung sondern auch eine geballte Ladung Bildung mit der Festschrift „10 Jahre NDU“ und dem neuen Kursbuch. „Wir bringen Sie auf Kurs“ ist ja auch das Motto des neuen Kursjahres.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.