Fasnachtsauftakt in Arzl erfolgt (mit Video)

12Bilder

ARZL (ps). Vergangenen Sonntag fand im bis zum letzten Platz gefüllten Gemeindesaal in Arzl der Fasnachtsauftakt statt. Bevor am 3. Februar das Arzler Singeslerlaufen über die Bühne gehen kann, muss auch in der Pitztaler Gemeinde der Fasnachtsverein den Bürgermeister um Erlaubnis bittet in die Fasnacht gehen zu dürfen. Dieser offizielle Akt wurde am Sonntag mit großer Begeisterung begangen und der Bürgermeister Josef Knabl für die Dauer des bunten Treibens seines Amtes enthoben. Dieser nahm es gelassen und stimmte mit der Labra-Musig gleich ihr Lied an. Bereits der erste offizielle Abend ließ prächtige Stimmung aufkommen und machte Lust auf mehr. Gelegenheit bekommt man bereits am 26. Jänner wenn die Hexenmuater Ludwinia aus ihrem vierjährigem Schlaf geholt wird, dann ist endgültig das ganze Dorf im Fasnachtsfieber. Am Abend des 2. Februar nimmt der Höhepunkt Anlauf mit "Wåge schauge" bevor tags darauf der große Umzug mit tausenden Besuchern hoffentlich unfallfrei und bei besten Wetterbedingungen über die Bühne gehen wird. Als gemütlichen Ausklang wird zur "Wilden Fasnacht" geladen, die am 4. Februar stattfinden wird. Danach sind Hexen, Singesler, Bären und deren Treiber, Sackner, Zurfer, Kübelemajen, Spritzer und Laberasänger in vierjähriger Ruhe.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen