65 Kilometer Bruchstücke der Wirklichkeit: das Tal - Ausstellungseröffnung und Lesung in der Galerie im Infopoint in Ambach - 11.06.2010, 19 Uhr

Im Jahr 2008 wurden beim 1. Ötztaler Literaturwettbewerb von einer namhaften Jury aus 361 internationalen Einreichungen 15 Texte ausgewählt, um publiziert zu werden. 2009 folgten Fotografen aus Österreich, Italien, Deutschland und der Schweiz dem Aufruf von Pro Vita Alpina nach Einsendungen von Bildern unter dem Titel „65 Kilometer Bruchstücke der Wirklichkeit: das Tal“. 15 Fotos davon wurden für die Publikation ausgewählt.

„Die Tiroler Weltverschwörung beginnt in Wien“ war der Titel der Veranstaltung, bei der letzte Woche das Buch „65 Kilometer Bruchstücke der Wirklichkeit: das Tal“ in Wien präsentiert wurde. In Zusammenarbeit mit dem ÖDA Österreichische DialektautorInnen und Archive hat Pro Vita Alpina vier PreisträgerInnen des 1. Ötztaler Literaturwettbewerbs eingeladen ihre Texte zu lesen. Bruchstücke der Wirklichkeit wurden von Tiroler und Wiener Autorinnen präsentiert. Die Musikgruppe „TyRoll“ hat den Abend umrahmt und das Publikum im Theater Brett mit ihrer Volksmusik begeistert.

Eine Tiroler Veranstaltung zum Buch des Ötztaler Literatur- und Fotowettbewerbs darf nach dem Erfolg in Wien natürlich nicht ausstehen. In der Galerie im Infopoint in Ambach wird am 11. Juni 2010 um 19 Uhr das Büchlein noch einmal vorgestellt.

In einer Ausstellung ausgewählter Bilder des Fotowettbewerbs werden die Interpretationen der Bruchstücke der Wirklichkeit gezeigt. Ötztal Tourismus und Pro Vita Alpina freuen sich, die Bilder den ganzen Sommer über in der Galerie im Infopoint präsentieren zu können. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten des Ötztal Tourismus Infopoint jederzeit zu sehen.

Zur Ausstellung und Buchpräsentation wird Annemarie Regensburger, ihren Text aus der Anthologie lesen. Im Text „65 Kilometer Bruchstücke der Wirklichkeit: das Tal“ beschreibt die Imster Autorin ihren persönlichen Zugang zu den 65 Kilometern des Ötztals. Der autobiografische Text erzählt von der Suche eines jungen Mädchens nach ihrer individuellen Sprache, über den Versuch die Bruchstücke der Wirklichkeit des Lebens zu bündeln und zu einem Ganzen zu verbinden. Der Text von Annemarie Regensburger ist eine Darstellung der Sonnen und Schattenseiten des Tals.

Pro Vita Alpina und der Ötztal Tourismus suchen immer wieder die Zusammenarbeit mit der Landesmusikschule Ötztal. Ein besonderes Highlight der Buchpräsentation wird also auch die musikalische Umrahmung sein. Eveline Klotz und Mathias Fender, beide SchülerInnen der Landesmusikschule Ötztal, spielen auf Harfe und Harmonika Volksmusik der Region.

Britta Fugger, die Obfrau von Pro Vita Alpina erzählt über die Entstehungsgeschichte des Buches und die Wettbewerbe der letzten Jahre. „65 Kilometer Bruchstücke der Wirklichkeit: das Tal“ geht heuer in die dritte Runde. Unter dem Titel wird in Zusammenarbeit mit den Jugendzentren in Imst, Mieming und Telfs ein Jugendkurzfilmwettbewerb veranstaltet. Mehr dazu in Kürze.

Als weitere Überraschung des Abends wird die neue Ötztal Tourismus und Pro Vita Alpina Publikation „kultur hoch 2“ vorgestellt, ein grenzüberschreitender Kulturflyer. Ein Projekt, in dem kulturell und historisch interessante Stationen auf dem Weg vom Ötztal über das Timmelsjoch ins Passeiertal und retour beschrieben werden - Museen, Ausstellungsräume und Kulturstationen in Tirol und Südtirol, kulturhistorisch relevante Wanderungen ebenso wie die neuerrichteten Museen und Aussichtsplattformen am Timmelsjoch. Der Flyer wird im Rahmen der Veranstaltung „65 Kilometer Bruchstücke der Wirklichkeit: das Tal“ erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Kulturbeauftragter des Ötztal Tourismus, Hubert Koler und Pro Vita Alpina Mitarbeiterin Ursula Scheiber sprechen über das Projekt und die Publikation.

Am Freitag, 11.6.2010 um 19 Uhr wird die Ausstellung „65 Kilometer Bruchstücke der Wirklichkeit: das Tal“ in der Galerie im Infopoint Ambach eröffnet. Pro Vita Alpina und Ötztal Tourismus freuen sich bei einem kleinen Buffet viele Gäste begrüßen zu dürfen.

Die Anthologie „65 Kilometer Bruchstücke der Wirklichkeit: das Tal“ ist herausgegeben von Ötztal Tourismus und Pro Vita Alpina im Bona Editio Verlag erschienen. Erhältlich ist das Buch in allen Ortstellen des Ötztal Tourismus, bei Pro Vita Alpina und im ausgewählten Buchhandel.

Weitere Informationen:
Pro Vita Alpina
Geschäftsführerin Florentine Prantl
Oberlängenfeld Mesnerhaus 24
A-6444 Längenfeld

pro.vita.alpina@aon.at
Tel: 0043 5253 65177

Wann: 11.06.2010 19:00:00 Wo: Galerie im Infopoint, Ambach, 6430 Haiming auf Karte anzeigen
Autor:

florentine prantl aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.