Spiel mit viel Können

Ehrungen: Martin Pfennig und Urban Strele für 25 Jahre, Arnold Gritsch für 40 Jahre MK
2Bilder
  • Ehrungen: Martin Pfennig und Urban Strele für 25 Jahre, Arnold Gritsch für 40 Jahre MK
  • Foto: Alex Tsimogiannis
  • hochgeladen von Sieghard Krabichler

NASSEREITH (sik). Was haben Händel, Haydn, Mozart, Dvorak und Andrew Loyd Webber gemeinsam? Werke von diesen Komponisten standen auf dem Programm des Jubiläumskonzerts der Musikkapelle Nassereith. Die Kapelle feiert heuer das 300. Bestandsjubiläum und Kapellmeister Hermann Kranewitter hat die über 60 MusikantInnen exzellent auf das Konzert vorbereitet.

Mit der "Feuerwerksmusik" begann diese Zeitreise im Barock und neben Mozarts "Türkischem Marsch" mit Annabell Trummer, Stefanie Gadner, Maria Leiter und Gabriela Markt an den Soloflöten intonierte Fritz Niederwieser den "Steamboat-Stomp" solistisch auf der Tuba.

Uraufführung
Hauptwerk des Abends war die von der MK Nassereith erteilte Auftragskompostion "Pars Viae Claudiae". Der in Fendels lebende Komponist Stefan Köhle schrieb diese dreisätzige Programmmusik der Kapelle auf den Leib. Ein Ritt auf der Via Claudia über den Fernpass, das Bad der Burgfräulein im Fernsteinsee und Motive der Fasnacht in Nassereith wurde gekonnt kompositorisch in Szene und von der Kapelle musikalisch exzellent umgesetzt. Köhle, der bei der Uraufführung anwesend war, brachte es auf den Punkt: "Das geht nicht besser." Das Publikum dankte mit langem Applaus und Zugaberufen. Fazit: eine tolle Leistung der Musikkapelle Nassereith.

Ehrungen: Martin Pfennig und Urban Strele für 25 Jahre, Arnold Gritsch für 40 Jahre MK
Kapellmeister Hermann Kranewitter leitet die Musikkapelle Nassereith

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen