Es besteht kein Grund zur Panik

Keine Frage, der Abstieg der SPG Silz/Mötz aus der Tiroler Liga ist schmerzhaft für den Oberländer Fußball insgesamt und fürs Kicken im Bezirk insbesondere. Nun liegt es in der kommenden Saison alleine am SC Imst, die Fahnen in Tirols höchster Spielklasse hochzuhalten. Dort ist die Situation aktuell keine einfache. Dem künftigen Trainer muss es vor allem gelingen, jene Stabilität zu konservieren, die das Interimsduo Thomas Schatz/Lukas Matt zuletzt noch bis zu einem gewissen Grad aus der Truppe kitzeln konnte. Die beiden hauen – das ist inzwischen fix – den Hut drauf. Die Suche geht somit weiter. Panik ist aber gewiss keine angebracht. Das zeigt ein Blick nach Deutschland, wo selbst Bundesligist RB Leipzig immer noch ohne neuen Trainer da steht. Gut Ding braucht manchmal eben Weil…

Autor:

Peter Leitner aus Imst

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.