Laura Stigger gewinnt internationales Rennen in Verona
Sieg zur Premiere

Über Stock und Stein raste Laura Stigger in Verona zum Sieg.
  • Über Stock und Stein raste Laura Stigger in Verona zum Sieg.
  • Foto: Peter Leitner
  • hochgeladen von Peter Leitner

VERONA. Nachdem sie in den vergangenen Jahren bei den Juniorinnen alles gewonnen hatte, was zu gewinnen war, machte Laura Stigger am Sonntag dort weiter, wo sie in der Vorsaison aufgehört hatte: Erstmals in der U23-Klasse des XCO Mountainbikens am Start holte sie sich den Sieg in der offenen Damenklasse beim Verona MTB International.

„Elite und U23 sind heute gemeinsam gefahren. So war das ein echter Formtest für mich. Ich hab’ vom Start weg Vollgas gegeben. Zwischendurch ist allerdings eine Verfolgergruppe wieder herangekommen, die ich dann wieder distanzieren konnte. Am Ende wurde es dann nochmal ziemlich eng, da Eva Lechner hinter mir immer näher gekommen ist. Die letzte Runde war schon ziemlich hart“, bilanzierte die 18-jährige Haimingerin.

Zufrieden mit Stiggers Leistung zeigte sich Trainer Rupert Scheiber: „Die Power ist schon wieder da. Dass zu dieser Zeit noch Runden im Gelände fehlen, ist klar. Aber daran werden wir in den kommenden Wochen entsprechend arbeiten.“

Verona MTB International XCO, Offene Damenklasse: 1. Stigger (Ö) 1:06,43,2, 2. Lechner (Ita) +0,7, 3. Seiwald (Ita) +1:25.2.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen