15.11.2017, 09:39 Uhr

Direktor des BRG Imst wurde zum Hofrat ernannt

Dr. Karl Digruber und Landesrätin Beate Palfrader (Foto: BRG Imst)
IMST. Seit 2009 ist Dr. Karl Digruber Direktor des Bundesrealgymnasiums Imst. In diese Zeit fallen viele Veränderungen, nicht nur schulpolitisch, sondern auch in der Struktur des Lehrkörpers. Immerhin hat es in dieser Zeit einen großen Generationswechsel gegeben. Das BRG Imst hat sich – es ist ja ein Organismus mit vielen Menschen und Meinungen – in dieser Zeit, kontinuierlich und gut weiterentwickelt.
Nunmehr hat der Bundespräsident beschlossen, Direktor Digruber für seine Verdienste zum Hofrat zu ernennen. Im Rahmen einer Feierstunde überreichte die Amtsführende Präsidentin des Landesschulrates, LR Dr. Beate Palfrader, Dir. Digruber das Dekret zu dieser Auszeichnung. Sie erinnerte daran, dass Digruber diesen Entwicklungsprozess der Schule sehr behutsam und konsequent begleitet und führt.
Dabei ist Digruber das Miteinander in der Schulgemeinschaft ein ganz wesentliches Anliegen. Digruber selbst freut sich über diese Auszeichnung: „Ich glaube, wir am Gymnasium Imst, haben die großen Herausforderungen unserer Zeit gut angenommen. Denn unsere Schule ist in der Bildungslandschaft der Region Imst hervorragend positioniert. Wir sind eine moderne Schule mit einem guten pädagogischen Konzept.“ Digruber erinnert etwa u.a. an den neu eingeführten Fußballschwerpunkt. Auch heuer können sich wieder Interessierte ab dem Langen Abend dafür melden. Gratulanten waren auch die Landesschulinspektorin HR Mag. Adolfine Gschließer und der Landesschulratsdirektor HR Dr. Reinhold Raffler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.