Karl Digruber

Beiträge zum Thema Karl Digruber

Lokales
Dr. Karl Digruber und Landesrätin Beate Palfrader

Direktor des BRG Imst wurde zum Hofrat ernannt

IMST. Seit 2009 ist Dr. Karl Digruber Direktor des Bundesrealgymnasiums Imst. In diese Zeit fallen viele Veränderungen, nicht nur schulpolitisch, sondern auch in der Struktur des Lehrkörpers. Immerhin hat es in dieser Zeit einen großen Generationswechsel gegeben. Das BRG Imst hat sich – es ist ja ein Organismus mit vielen Menschen und Meinungen – in dieser Zeit, kontinuierlich und gut weiterentwickelt. Nunmehr hat der Bundespräsident beschlossen, Direktor Digruber für seine Verdienste zum...

  • 15.11.17
Lokales

„Viva Austria“ Mexikanische Schüler zu Gast im Bezirk Imst

IMST. Robert Rundl, gebürtig aus Wenns , ist derzeit Direktor der Österreichischen Schule in Mexiko. Seine Kontakte nutzt er aber auch, um den Schülerinnen und Schülern seiner Schule eine Woche in seiner Heimat zu ermöglichen. Rundl ist selber auch ins Imster Gymnasium gegangen, also hat er dort nachgefragt, ob Schüler des Gymnasiums gemeinsam mit ihren Eltern bereit wären, Gastschüler aufzunehmen und natürlich auch in den Klassen für eine Woche zu integrieren. Rundls Vater war Direktor der...

  • 25.04.17
Lokales
Das neue ÖGB-Regionalpräsidium: Karl Digruber, Herbert Frank, Alberta Zangl, Walter Wille und Mario Strigl (v.l.).
3 Bilder

Herbert Frank als Regionalvorsitzender bestätigt

ÖGB Tiroler Oberland: ÜberwältigendeZustimmung für alle Gremien BEZIRK LANDECK. Im Rahmen der Regionalkonferenz in Reutte wurde Herbert Frank aus Zams mit 100 Prozent Zustimmung als Vorsitzender für die Region Tiroler Oberland bestätigt. Frank übt das Amt des Regionalvorsitzenden seit neun Jahren aus. Auch Alberta Zangl, Regionalfrauenvorsitzende, aus Umhausen wurde in ihrer Funktion wiedergewählt. Frank und Zangl bilden somit zusammen mit Karl Digruber (Landeck), Mario Strigl (Breitenwang) und...

  • 07.03.17
Lokales

Digruber befürchtet eine Chaoslandschaft durch Schulautonomie

IMST. Als Aushebelung der Schulpartnerschaft und als Sparpaket sieht der Vorsitzende der Tiroler AHS-Gewerkschaft, Dr. Karl Digruber, das neulich präsentierte Autonomiepaket der Bundesregierung. „Es klingt zwar gut, wenn man alle Eröffnungs- und Teilungszahlen freigibt und flexibilisiert, aber in Wirklichkeit schafft man damit Chaos im Schulalltag. Wie soll Individualisierung stattfinden, wenn man dann aus Sparzwang wieder Klassen vollstopfen muss?“, fragt Digruber. Man wolle jetzt zwar als...

  • 06.11.16
Lokales

BRG Imst: Schulbeginnfeier in neuem Turnsaal

Unter einem besonderen Zeichen stand heuer die Schulbeginnfeier am Bundesrealgymnasium Imst. Die über 40 Jahre alten Turnsäle waren im vergangenen Schuljahr von Grund auf saniert worden und stehen nun – mit Anfang des Schuljahres – den Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums in neuem Glanz zur Verfügung. Direktor Karl Digruber dazu: „Wir haben bewusst heuer die Schulbeginnfeier in einen der beiden kernsanierten Turnsäle verlegt. Wir sind natürlich sehr stolz, dass nicht nur das Schulhaus...

  • 21.09.16
Lokales
Die starke Orientierungslaufmannschaft des Imster Gymnasiums.

Orientierungslauf: Aushängeschilder am BRG-Imst

IMST. Der Verein für Orientierungsläufe „Imst-Innsbruck“ ist österreichweit schon einer der besten – viele Aushängeschilder sind dabei Schülerinnen und Schüler am Imster Gymnasium. Orientierungslauf-Meisterschaften gibt es ja im Sommer und im Winter, so kann man solche Läufe auch auf Skiern absolvieren, auf dem Mountainbike oder als Lauf im eigentlichen Sinn. Selina Dabernig, Schülerin der Oberstufe, hat in der Ski-OL schon einige Siege heimgebracht. Sie siegte in der Europameisterschaft,...

  • 21.04.16
Lokales
Dir. Karl Digruber gratuliert Prof. Robert Auer zum Titel Oberstudienrat.

Neuer Oberstudienrat am BRG Imst

Schülerberater und Religionslehrer wurde gewürdigt IMST. Prof. Robert Auer wurde von der Präsidentin des Landesschulrates für Tirol, LR Beate Palfrader, das Dekret zur Verleihung des Berufstitels „Oberstudienrat“ überreicht. Auer unterrichtet nun schon lange Jahre am Bundesrealgymnasium Imst. Er hat sich auch als Religionslehrer und als Schülerberater große Verdienste erworben. Auer kann die Schülerinnen und Schüler nicht nur in einem so schwierigen Fach wie Religion begeistern, sondern sie...

  • 19.04.16
Lokales
Auch die Heilerin vom Gurgltal wurde in einer VWA zum Thema und dieses wurde auch stilecht präsentiert.

BRG-Imst: VWA ein Erfolgsmodell

Präsentationen der Arbeiten fanden nach den Osterferien statt IMST. Unmittelbar nach den Osterferien konnten heuer die künftigen Maturanten des Imster Gymnasiums die erste Säule der neuen Reifeprüfung, die Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA), mit den Präsentationen abschließen. Sie hatten im ersten Semester der Abschlussklasse Zeit gehabt, die Arbeiten zu den individuellen Themen in Kooperation mit den betreuenden Lehrpersonen zu schreiben. Danach ging es an die Präsentationen, die...

  • 17.04.16
Lokales
Direktor Josef Röck (re.) und Elternvertreter Jakob Egg informierten unaufgeregt.
5 Bilder

Gymnasium Landeck: Empörung über "Palfrader-Brief"

Das Thema Gesamtschule bzw. Modellregion lässt am Gymnasium Landeck weiterhin die Wogen hoch gehen. LR Beate Palfrader fordert Rückkehr zur Sachlichkeit. LANDECK (otko). Das Thema Gesamtschule und eine mögliche Errichtung einer Modellregion im Schulbezirk Landeck sorgt seit Wochen für heftigen Widerstand am Landecker Gymnasium. Die Reformpläne werden rundum abgelehnt und in einer Onlineresolution wurden bereits mehr als 2.000 Unterstützungserklärungen gesammelt. Für eine erneute Aufregung...

  • 01.03.16
Lokales

Bildungsmäßige Verarmung?

Leserbrief zur Modellregion Gesamtschule Schulleiter und AHS-Gewerkschafter Karl Digruber hat in einem Zeitungsinterview für die Tiroler Tageszeitung am 15. Jänner gegen einen Modellversuch für die gemeinsame Schule der Zehn- bis 14-Jährigen im Bezirk Imst gewettert. Dabei scheint er sich in der Region, aus der er Schüler in seine Anstalt locken will, nicht sehr gut auszukennen. Einerseits ist die gemeinsame Schule der Sechs- bis 14-Jährigen im hinteren Pitztal und Ötztal gut funktionierende...

  • 21.01.16
Lokales

"Entmündigung der Tiroler Wähler"

Leserbrief zur Modellregion Gesamtschule Die Einrichtung möglicher Modellregionen zur Gesamtschule – also zurück zur 8-jährigen Volksschule – verfolge ich mit Entsetzen. Vor allem die Entmündigung von Eltern mit Kindern von 10 Jahren. Ich habe selbst drei Kinder, welche in nächster Zeit dieses Alter erreichen. Ich möchte mir als Elternteil von keiner Regierung nehmen lassen, die Schule für mein Kind selbst (natürlich wird in diesem Entscheidungsprozess mein Kind miteingebunden)...

  • 21.01.16
Lokales

"Verbale Entgleisung"

Leserbrief zum Thema Modellregion Gesamtschule Die Auseinandersetzung über eine Modellregion einer gemeinsamen Schule der 6 – 14 Jährigen wird zunehmend mit „brachialer Gewalt“ geführt, um den den Vorsitzenden der AHS-Gewerkschaft und Imster Gymnasialdirektor Karl Digruber zu zitieren. Über die unqualifizierten Äußerungen von Karl Digruber bin ich entsetzt und enttäuscht, wenn er sagt, dass eine Modellregion Imst, sprich eine gemeinsame Schule der 6 – 14 Jährigen, zu einer „bildungsmäßig...

  • 21.01.16
Lokales

Grabenkämpfe der Pädagogen

Projekt "Gemeinsame Schule" spaltet die Gemüter und sorgt für Protestschreie aus dem Bezirk Imst. IMST (sz). Im November des vorangegangenen Jahres wurde der Entwurf einer Bildungsreform beschlossen, der unter anderem Modellregionen für eine gemeinsame Schule der 6 bis 14-Jährigen in Tirol vorsieht. Steuerungsgruppe plant Die Grundidee einer Gesamtschule ist es den SchülerInnen den Druck der frühen Entscheidung über den restlichen Lebens- bzw. Berufsweg zu nehmen und nach hinten zu...

  • 21.01.16
Lokales
Die Schüler schmückten den Weihnachtsbaum mit ihrem Unterstützungsstern.
2 Bilder

Starke Aktion für „Kinder eine Chance“!

BRG Imst: Stolze Weihnachtsbilanz IMST. Die Weihnachtsaktion des Imster Gymnasiums hat mittlerweile schon Tradition. Die Lehrpersonen und Schüler entscheiden sich schon am Schulanfang für eine karitative Einrichtung, für die sie vor allem in der Adventzeit mit vielen Schwerpunkten und Aktivitäten Geld sammeln. Man hatte sich heuer für die Aktion „Kindern eine Chance“ des Völsers Stefan Pleger entschieden. Dieser unterstützt mit dieser Aktion maßgeblich einige Schulen in Zigoti und im Bezirk...

  • 16.01.16
Lokales

BRG Imst: Auch der Krampus war zu Gast

IMST. Der Andrang beim langen Abend des Imster Gymnasiums war enorm. Im gesamten Haus wimmelte es von Besuchern, die sich in den verschiedenen Räumen über die Leistungen und Bildungsinhalte informierten, die aber auch an der Bar Gedankenaustausch pflegten oder den Vorführungen interessiert beiwohnten. Ein Highlight war auch die Ausstellung von Miguel Walch, einem ehemaligen Schüler des Imster Gymnasiums, der als Profi-Maskenschnitzer Krampuslarven ausstellte. Die Gästeschar, die zu dieser...

  • 22.11.15
Lokales

Verdiente Lehrerpersönlichkeiten ausgezeichnet

Imster Gymnasium: Vier neue Oberstudienräte IMST. Große Freude herrscht am Bundesrealgymnasium Imst, wo vier Lehrerpersönlichkeiten durch den Bundespräsidenten mit dem Titel Oberstudienrat ausgezeichnet wurden. Im Rahmen einer Feierstunde überreichte die Amtsführende Präsidentin des Landesschulrates für Tirol, LR Dr. Beate Palfrader, die Dekrete an die vier Lehrerinnen und Lehrer. Beatrix Althaler, Margaritha Leiter, Manfred Rangger und Matthias Horvath sind die Ausgezeichneten. Alle vier...

  • 13.11.15
Lokales
2 Bilder

Oberhirte besuchte das Imster Gymnasium

Von angeblicher Religionsmüdigkeit oder Desinteresse der Jugendlichen an Religion war nichts zu spüren, als der Bischof der Diözese Innsbruck, Dr. Manfred Scheuer, im Rahmen seiner Visitation in Imst auch Station am Imster Gymnasium machte. Die Schülerinnen und Schüler der achten Klassen konfrontierten den Bischof mit zahlreichen Fragen, sodass die Zeit viel zu kurz war, um alle Fragen auch tatsächlich anzubringen. Dabei ging es etwa um pastorale Fragen in einer Pfarre, man wollte vom...

  • 27.09.15
Lokales

Beliebte Schulärztin verabschiedet

Medizinalrätin Dr. Marialuise Braun war seit acht Jahren am Bundesrealgymnasium als Schulärztin tätig, daneben arbeitete sie auch an der Handelsakademie Imst und am BRG Landeck. Nun geht sie mit Ende September in Pension. Die traditionelle Schulbeginnfeier am Imster Gymnasium stand deshalb nicht nur im Zeichen des Neubeginns eines neuen Schuljahres, sondern auch im Zeichen des Abschieds von Dr. Braun. Der langanhaltende, tosende Applaus der über 500 Schülerinnen und Schüler für die Ärztin...

  • 21.09.15
Lokales
Prof. Egon Ortner (li.) und Direktor Karl Digruber.

Zwei besondere Pädagogen in den Ruhestand

Gottfried Mair und Egon Ortner gehen in Pension IMST. Zwei besondere Pädagogen, die jahrelang das Imster Gymnasium mitgeprägt haben, kehren nun dem Lehrberuf den Rücken und treten in den Ruhestand. Prof. Gottfried Mair hat sehr viele Projekte angezettelt, er hat auch außerschulisch vielfach „umgerührt“, sei es als hauptberuflicher Nachhaltigkeitskoordinator des Landes Tirol, als Referent über Umwelt- und Ökologiethemen oder als Gründer und maßgeblicher Betreiber des Ökozentrums. Mair...

  • 27.07.15
Lokales
Die stolzen Maturanten bei ihrer Zeugnisverteilung.

BRG Imst: Neue Reifeprüfung super absolviert

Stolz sind Lehrpersonen und Maturanten am Bundesrealgymnasium Imst: Erstmals wurde die Matura in ihrer neuen Form durchgeführt und nicht nur die Organisation mit diesem neuen Format hat hervorragend geklappt, auch die Prüfungen konnten sich durchaus sehen lassen. Dir. Digruber dazu: „Natürlich verursacht ein solcher Paradigmenwechsel, etwa mit zentralen Prüfungen, dem Schreiben einer umfangreichen Vorwissenschaftlichen Arbeit und mit dem Ziehen von mündlichen Prüfungsfragen sehr viel Aufwand,...

  • 13.07.15
  •  1
Lokales
Sophia Amprosi, Lorena Klotz und Religionslehrer Prof. Josef Kathrein.

Schüler-Initiative für Nepal erfolgreich

Für die beiden Schülerinnen der siebten Klasse am Bundesrealgymnasium Imst Sophia Amprosi und Lorena Klotz war es klar, als sie die Schreckensmeldungen nach dem schweren Erdbeben aus Nepal hörten. „Da müssen helfen!“ Sie organisierten dabei alles selber: Genehmigung einer Spendensammlung in der Schule, Kontakt mit den Lehrpersonen und den Mitschülern, aber auch Auswahl der „richtigen“ Organisation, der sie das Geld dann zukommen lassen wollten. Schließlich begann man – unter Mithilfe...

  • 22.06.15
Lokales
BU: Die Schüler machen sich mit der neuen Unterrichtstechnologie, dem Tablet, vertraut.
2 Bilder

Technologie-Arbeit für die Zentralmatura

Multi-Media im Imster Gymnasium IMST. Das Imster Gymnasium reagiert immer auf die Anforderungen der Zeit, auch und vor allem im Informatik-Bereich. So gibt es zwei topausgestattete Informatikräume und alle Unterrichtsräume sind mit Laptop und Beamer ausgestattet. Eine neue Herausforderung ist die Technologiefrage im Bereich Mathematik für die Neue Reifeprüfung. Der Mathematikunterricht soll sich in der Oberstufe in Vorbereitung und Einübung auf die Zentralmatura auf eine Technologie...

  • 15.02.15
Sport
3 Bilder

"Mit der Weltspitze mithalten"

Imster Gymnasiast bei der Kletter-WM IMST. Der Imster Gymnasiast Mathias Posch hat ein großes Hobby: das Klettern. In dieses Hobby investiert er viel an Training und Freude und trotzdem kann er dieses mit seiner schulischen Karriere gut verbinden. Bisheriger Höhepunkt: Seine Teilnahme an der Jugend-Weltmeisterschaft im Vorstieg in diesem Schuljahr in Neukaldedonien, Australien. Allein der Weg dorthin war ein Abenteuer, und damit ist nicht nur die Flugroute von München über Helsinki und...

  • 01.02.15
  •  1
Lokales

Ingrid Juen: Kontinuität und Kreativität

Langjährige Werklehrerin am BRG Imst in die Pension verabschiedet IMST. Langes Jahre war Oberschulrätin Ingrid Juen Garantin für eine qualitätsvolle und pädagogisch hochwertige Bildung im Bereich des textilen Werkens. Nunmehr verabschiedete sich diese Pädagogin in den Ruhestand. Die Kollegen am Imster Gymnasium ließen sie an ihrem letzten Tag noch einmal hochleben. Direktor Digruber in seiner Laudatio: „Mit Ingrid Juen hatte unsere Schule lange Jahre eine Pädagogin im Werkunterricht, die die...

  • 18.11.14
  • 1
  • 2
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.