Alles zum Thema Rechtsanwalt

Beiträge zum Thema Rechtsanwalt

Lokales
Von links: Elfriede Gutenbrunner, Gunnar Gölß, Manfred Luger, Thomas Hansa, Helga Seiberl und Christine Kletzenbauer.

PORTRÄT
Rechtsanwalt Manfred Luger hört nach 42 Jahren auf

FREISTADT. Am 26. Juni geht Manfred Luger zum letzten Mal in seiner Funktion als Rechtsanwalt zu Gericht. Es geht um Suchtgift, Waffen und Drogen. Luger verteidigt den Beschuldigten. Danach ist Schluss! Nach 42 Berufsjahren zieht sich der 65-jährige Freistädter in den Ruhestand zurück. Langweilig wird ihm sicher nicht sein. Der Wald ist seine Passion. "Ich bin in Sandl aufgewachsen, dort hat die Holzarbeit eine große Tradition." Luger ist zwar kein ausgebildeter Forstwirt, aber er hat das...

  • 12.06.19
  •  2
Lokales
2 Bilder

Teresa Moser angelobt
Neue Rechtsanwältin in Pöttsching

PÖTTSCHING. Vor kurzem wurde Teresa Moser vom Kammerpräsidenten der burgenländischen Rechtsanwaltskammer, Thomas Schreiner, als Rechtsanwältin angelobt und im Burgenland eingetragen. Kanzlei in Pöttsching Die Kanzlei von Teresa Moser befindet sich in Pöttsching. Die junge Rechtsanwältin hat sich auf Liegenschafts-, Immobilienrech, Ehe- und Familienrecht, Verwaltungsrecht sowie Erbrecht, Verlassenschaftsabhandlungen und Mietrecht spezialisiert. Insgesamt gibt es landesweit nun 59...

  • 11.06.19
Lokales
Seitens der Stadtgemeinde Mittersill (im Bild der Stadtplatz) hat man (ebenfalls) einen Rechtsanwalt eingeschaltet.

Causa "Skandalreporter" - Zusammenfassung
Jetzt wird seitens der Rechtsanwälte kommuniziert

MITTERSILL/HOLLERSBACH (cn). In der Vorwoche waren zwei TV-Reporter aus Deutschland in Mittersill und in Hollersbach unterwegs und gaben - etwa auch in verschiedenen öffentlichen Lokalitäten - heftigste Anschuldigungen von sich. Die beiden Deutschen haben offenbar die Stadtgemeinde Mittersill, weitere Behörden sowie einen Oberpinzgauer Unternehmer im Visier. Fragwürdige Methoden? Bei den diversen Anschuldigungen geht es um Schwarzgelder, die geflossen sein sollen, um Grundstückskäufe sowie...

  • 03.06.19
  •  1
ReisenBezahlte Anzeige
Was tun, wenn das Hotelzimmer nicht den Erwartungen entspricht?
2 Bilder

Die Tiroler Rechtsanwälte
Absteige statt Luxushotel – Leistungsstörungen im Reiserecht

Eine gute Unterkunft ist für viele das Um und Auf für einen erholsamen Urlaub. Aber was tun, wenn die angepriesene Hotelausstattung dem Realitätscheck nicht standhält? Der Beginn der Ferien- und Reisezeit steht vor der Tür. Viele haben ihren Urlaub bereits gebucht und freuen sich auf eine wohlverdiente Auszeit vom Alltagsstress am versprochenen hoteleigenen Sandstrand oder im großzügigen Wellness-Bereich. Nicht selten entpuppt sich der Sandstrand jedoch als unwegsame Felsenbucht und der...

  • 29.05.19
Lokales
Die Sprechstelle wird primär durch den aus Neustift stammenden Rechtsanwalt Dr. Simon Gleirscher betreut.

Neustift
Anwaltliche Beratung vor Ort

Mit Rechtsfragen aller Art kann man seit Kurzem im Haus der Berge in Neustift vorstellig werden. NEUSTIFT. Dr. Simon Gleirscher ist als Rechtsanwalt in der Rechtsanwaltskanzlei König/Ermacora/Klotz & Partner tätig und betreut seit Februar auch die neue Sprechstelle im Neustifter "Haus der Berge". "Ob Dienstbarkeits- oder Übergabeverträge, Bau-, Raumordnungs- oder Gemeinderecht oder bei Fragen zum Erbrecht u. v. a. m. – ich bin jeden Mittwoch in der Zeit von 14 bis 18 Uhr vor Ort....

  • 17.05.19
LokalesBezahlte Anzeige
Die Identität der Opfer und Täter von Straftaten darf nur bei öffentlichem Interesse preisgegeben werden.
2 Bilder

Die Tiroler Rechtsanwälte
Mein Name in der Zeitung – Darf das sein?

In welchen Fällen ist die Veröffentlichung eines Namens in der Zeitung eigentlich zulässig? Grundsätzlich gilt: Die Identität der Opfer und Täter von Straftaten darf nur bei öffentlichem Interesse preisgegeben werden. Ist eine Namensnennung in der Zeitung grundsätzlich unzulässig? Kroker: Nein, verboten ist sie nur dann, wenn schutzwürdige Interessen der Person verletzt werden. Allerdings kommt es natürlich nicht nur bei einer Namensnennung zur Identifizierung, sondern...

  • 08.05.19
PolitikBezahlte Anzeige
Darf man Bilder von anderen Personen einfach so online veröffentlichen?

Die Tiroler Rechtsanwälte
(K)ein Recht am eigenen Bild?

Millionen von Bildern werden täglich in sozialen Netzwerken hochgeladen. Aber ist es eigentlich legal, Bilder von anderen ins Netz zu stellen? Die Tiroler Rechtsanwälte klären auf. Kommunikationsplattformen wie Facebook, Instagram oder Snapchat sind in aller Munde – vor allem bei Jüngeren. Doch auch ältere Menschen nutzen Soziale Medien immer häufiger. Weltweit werden täglich Millionen von Bildern hochgeladen und geteilt. Doch ist es legal, Bilder von und mit Freunden einfach zu posten?...

  • 08.05.19
Lokales
Damit Kunden und Gemeinden zum Geld kommen, muss auch gefordert werden – dabei unterstützt das Online-Service.
2 Bilder

(Online-)Hilfe, wenn das Geld nicht ankommt

Man könnte davon ausgehen, dass es selbstverständlich ist, für erbrachte Leistungen auch die verdiente Entlohnung zu erhalten. Häufig können oder wollen Auftraggeber aber nicht zahlen – oder sie zögern die Zahlung einfach hinaus. Wer zu lange auf Antworten wartet, lässt als Gläubiger eine offene Schuld von einem Inkassobüro regeln. An dieser Stelle hat die Rechtsanwaltskanzlei Hans Georg Popp in Gratwein-Straßengel mit www.inkassoanwalt.online ein neues Service für Privatpersonen, Unternehmer...

  • 03.05.19
Bauen & WohnenBezahlte Anzeige
Bei Mängeln darf der Bauherr bis zur Grenze der Schikane den offenen Werklohn zurückhalten.
3 Bilder

Die Tiroler Rechtsanwälte
Welche Rechte hat der Auftraggeber bei Mängeln am Bau?

Darf der Auftraggeber bei Mängeln den gesamten offenen Werklohn zurückbehalten? Wo liegt die Schikanegrenze? Rechtsanwalt Mag. Daniel Pichler klärt auf: Hat der Werkunternehmer Mängel zu verantworten, darf der Bauherr – bis zur Grenze der Schikane – den gesamten offenen Werklohn bis zum Abschluss der Sanierung zurückhalten. Von einer Schikane ist gemäß ständiger Judikatur des Obersten Gerichtshofes stets dann auszugehen, wenn ein Missverhältnis zwischen den vom Bauherrn...

  • 17.04.19
Wirtschaft
Führen seit 1. Jänner 2009 die Rechtsanwaltskanzlei: Roland und Nina Schratter

Jubiläum
Zehn Jahre Rechtsanwaltskanzlei Schratter in Wolfsberg

Die Rechtsanwaltskanzlei Schratter befindet sich in der Freidlgasse 12 in der Bezirkshauptstadt Wolfsberg. WOLFSBERG. Mit der Rechtsanwaltskanzlei Schratter feiert der Familienbetrieb unter den Wolfsberger Rechtsanwaltskanzleien heuer sein zehnjähriges Bestehen. Seit 1. Jänner 2009 führen nämlich nunmehr Nina und Roland Schratter die Rechtsanwaltskanzlei, die Schratters Stiefvater Heinz Sacher am bestehenden Standort in der Freidlgasse 12 im Jahr 1980 eröffnet hat. Bis zu ihrer Pensionierung...

  • 12.04.19
Wirtschaft
wieder ein neuer Besucherrekord beim Unternehmer-Treff des Wirtschaftsbundes, diesmal in Linko's Bachstüberl
5 Bilder

Unternehmer-Treff des Wirtschaftsbundes erstmals in Linko’s Bachstüberl

Die regionalen Unternehmer-Treffs werden vom Wirtschafsbund Gablitz und Purkersdorf bereits seit fünf Jahren regelmäßig veranstaltet und finden als Netzwerk- und Informationsveranstaltung für Unternehmer in der Region immer größeren Anklang. Am Samstag, 23.3. fand wieder ein Unternehmer-Treff des Wirtschaftsbundes statt - diesmal wurde als Veranstaltungsort erstmals das Bachstüberl von Christian Linko gewählt, wo in gemütlichem Ambiente gemeinsam gefrühstückt wurde. Die Initiatoren der...

  • 24.03.19
Wirtschaft
Professionelle Beratung durch Notare oder Anwälte bringt Rechtssicherheit.

Professionelle Entlastung durch Rechtsberatung
Mit Recht ein klarer Kopf fürs Wesentliche

Innovative Menschen mit Ideen für eine Betriebsgründung oder -übernahme sehen sich oft mit Fragen zu rechtlichen Themen konfrontiert und nicht selten wird hierfür sehr viel persönliche Zeit investiert um sich im Paragraphen-Dschungel zurechtzufinden. Zum Aufwand selbst kommt dann meist auch noch die Berücksichtigung der individuellen Rahmenbedingungen, welche für die oft schwierige rechtliche Klärung berücksichtigt werden müssen.  Rechtsberatung spart Zeit Somit fließt ein großer Teil der...

  • 08.03.19
WirtschaftBezahlte Anzeige

Rechtsanwalt Dr. Stephan Messner in 1130 Wien
Die Rechtsanwaltskanzlei im Ekazent kämpft für Ihr Recht!

Dr. Stephan Messner war bereits über 19 Jahre lang als selbstständiger Anwalt in Oberösterreich tätig gewesen. Dort betreute er sowohl Privatpersonen als auch Firmen in Rechtsangelegenheiten.  Viele fürchten sich bei Rechtsproblemen vor den hohen Kosten bei Gerichtsverfahren, daher ist die Anwaltssuche entscheidend. Anwälte gibt es jedoch in den verschiedensten Fachbereichen wie Strafrecht, Vertragsrecht, Mietrecht oder Scheidungsrecht. Meist hat das Resultat dieser Konflikte schwerwiegende...

  • 07.03.19
  •  1
Lokales
v.r.n.l.: Rechtsanwältin Nina Ollinger, OEPS-Referent Otto Kurt Knoll, Direktorin des Norbertinum Daniela Marton, Präsident der Ländlichen Reiter NÖ Rudolf Mrstik und Versicherungsexpertin Catarina Held
3 Bilder

Rechtsanwältin und Pferderechts-Expertin Ollinger und Versicherungs-Expertin Held klären auf
Vortrag „Haftungsfallen gekonnt gezügelt“

Der erfolgreiche Vortrag „Haftungsfallen gekonnt gezügelt“ markiert den nächsten Meilenstein der Zusammenarbeit der Beiden unter dem Motto „mit Recht versichert“. Das Thema beschäftigt jeden Reiter bzw. noch viel mehr jeden, der mit Pferden zu tun hat – egal ob als Reitstallbetreiber, Pferdebesitzer, oder auch nur Mitreiter oder gar Reitschüler. Zu wissen, welchen Haftungen man ausgesetzt ist und wie man sich vor diesen effizient schützen kann, ist wesentlich. Viel mehr noch, kann es doch im...

  • 23.02.19
  •  1
Motor & Mobilität
Für Mopeds und Motorräder besteht eine gesetzlich geregelte Helmpflicht. Auch Radfahrer sollten einen Helm tragen.

Beginn der Zweirad-Saison
Ohne Helm keine Ausfahrt mit Moped und Bike!

Mit dem Frühling und den steigenden Temperaturen beginnt wieder die Zweiradsaison. BEZIRK KIRCHDORF. Egal, ob motorisiert oder nicht, die Bikes werden hervorgeholt und auf Hochglanz gebracht. "Wichtig für alle Zweiradfahrer ist, nicht nur auf die Verkehrstüchtigkeit der Zweiräder Wert zu legen, sondern auch die persönliche Schutzausrüstung und Schutzkleidung nicht zu vernachlässigen", sagt Rechtsanwalt Erich Bernögger aus Kirchdorf. Er erinnert: "Für Mopeds und Motorräder besteht eine im...

  • 22.02.19
Wirtschaft
Nach intensiven Vorarbeiten unterzeichnen GemNova Geschäftsführer Alois Rathgeb (links) und Stephan Heid die neue Kooperation.

Gemnova
Wiener Kanzlei sorgt für Unterstützung in Tirol

TIROL. Damit die GemNova den Tiroler Gemeinden noch stärker bezüglich rechtlichen Themen Beistand anbieten kann, wurde nun die renommierte Spezialkanzlei für öffentliches Wirtschaftsrecht aus Wien nach Tirol geholt. Heid & Partner Rechtsanwälte werden in den Räumlichkeiten der GemNova in Innsbruck ihre neue Niederlassung beziehen.  Eine "win-win-win-Situtation"Besonders, über diesen Umzug und die Kooperation, freut sich Geschäftsführer Alois Rathgeb. Win-win-win-Situation "weil die...

  • 30.01.19
  •  2
Wirtschaft
Freude über LOM-Zertifikat: Rom, Untersteiner, Pirker, Urabl, Heinrich, Murko, Sajovic und Verdino

Neue Qualifizierung
Die ersten sechs "Law Office Manager"

Recht so: Zum ersten Mal wurden LOM-Zertifikate an sechs Absolventen eines neuen Ausbildungsprogramms vergeben. KÄRNTEN. Zum ersten Mal erfolgte nun die Zertifizierung zum "Law Office Manager" (LOM). Hinter dieser Bezeichnung steckt ein neues Qualifizierungsprogramm, initiiert von der Rechtsanwaltskammer für Kärnten und der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.  Programm-Teilnehmer absolvierten ein (entgeltliches) Praktikum in einer Rechtsanwaltskanzlei und spezielle...

  • 17.01.19
Lokales

Erstberatung gratis und unverbindlich
Erste anwaltliche Auskunft im Jahr 2019

Wer rechtlichen Rat einholen muss, macht regelmäßig eine Erfahrung: Die Qualität der österreichischen Anwälte ist hoch, ebenso ihr Preis. Die erste anwaltliche AuskunftDem trägt das Konzept der ersten anwaltlichen Auskunft Rechnung: Bestimmte österreichische Rechtsanwälte bieten auf freiwilliger Basis zu bestimmten Terminen gratis Rechtsauskunft an. Die erste anwaltliche Auskunft dient dazu, auch finanziell schwächeren Mitbürgern, die sich anwaltliche Beratung ansonsten nicht leisten...

  • 13.01.19
Lokales
Der Partner ist erbberechtigt, wollen eingetragene Partner heiraten, können sie das ohne Weiteres tun

Ehe für alle: Partner ist gesetzlicher Erbe

SPITTAL (ven). Zum Artikel "Die Ehe für alle ist längst überfällig" meldet sich nun der Spittaler Rechtsanwalt Costantino De Nicolò zu Wort. "Hier gibt es einige Fehlinformationen."  Partner darf erben "Seit dem 'Eingetragene Partnerschaft-Gesetz – EPG 2009' (mit Inkrafttreten am 1.1.2010) ist der eigetragene Partner gesetzlicher Erbe (§ 730 ABGB)", postuliert der Anwalt.  Bei einer eigetragenen Partnerschaft ist die Adoption und die künstliche Befruchtung laut den Bestimmungen des neuen...

  • 08.01.19
Lokales
Vera Weld plädierte für einen Freispruch ihres Mandanten.
2 Bilder

Neues vom Landesgericht
Freispruch für Staatsverweigerer aus dem Bezirk Scheibbs

"Geheilter" 59-jähriger Energetiker aus dem Bezirk Scheibbs wurde am Landesgericht in St. Pölten freigesprochen. BEZIRK SCHEIBBS/ST. PÖLTEN. Als "geheilt" bezeichnete sich ein 59-jähriger Energetiker aus dem Bezirk Scheibbs, der im Jahr 2015 mit den, unter sogenannten "Staatsverweigerern" durchaus üblichen Methoden versucht hatte, einen Beamten des Magistrats Waidhofen an der Ybbs durch Drohungen zur Einstellung eines gegen ihn gerichteten Verwaltungsstrafverfahrens zu...

  • 12.12.18
  •  1
Lokales
Staatsanwalt Leopold Bien glaubt nicht, dass es sich um einvernehmlichen Sex gehandelt habe.

Neues vom Landesgericht
23-jähriger Scheibbser musste nach Sex auf Damentoilette vor Gericht

33 Monate Haft für 23-Jährigen nach Vergewaltigung auf Damentoilette im Bezirk Scheibbs. BEZIRK SCHEIBBS/ ST. PÖLTEN. Nach einem umfangreichen Beweisverfahren und einer stundenlangen Beratung wurde ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Scheibbs von einem St. Pöltner Schöffensenat wegen Vergewaltigung zu einer Freiheitsstrafe von 33 Monaten verurteilt, die er als Zusatzstrafe nach einer Verurteilung mit 14 Monaten Haft verbüßen soll. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Aussagen gingen...

  • 11.12.18
  •  4
Lokales
v.l.n.r. Rechtsanwältin Nina Ollinger und Bankstellenleiterin der Raiffeisenbank Purkersdorf Barbara Scheinhart
2 Bilder

Testament und Vorsorgevollmacht - Infoabend der Raiffeisenbank mit Rechtsanwältin Nina Ollinger
Informationsabend zum Thema „Vorsorgen mit Testament und Vorsorgevollmacht“ der Raiffeisenbank Wienerwald in der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Ollinger

Die Bankstelle Purkersdorf der Raiffeisenbank Wienerwald organisierte in Kooperation mit der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Ollinger einen Informationsabend zum aktuellen Thema Erbrecht. Im historischen Kellergewölbe der alten Post am Purkersdorfer Hauptplatz referierte Rechtsanwältin und Kanzlei-Inhaberin Nina Ollinger zum spannenden Thema Erb-, Pflichtteils- und Testierrecht und welche Änderungen die Erbrechtsreform und das neue Erwachsenenschutzgesetz mit sich bringen. „Wir sind sehr erfreut,...

  • 29.11.18
LokalesBezahlte Anzeige
Rechtsanwalt Gregor Winkelmayr.

Eröffnung
Kanzlei Winkelmayr nun auch in Vöcklamarkt

VÖCKLAMARKT. Die Rechtsanwaltskanzlei Gregor Winkelmayr eröffnete neben dem Kanzleisitz in 1010 Wien am 1. Oktober eine Sprechstelle in Vöcklamarkt. Die Adresse lautet Hauptstraße 6 (2. OG), 4870 Vöcklamarkt. Gregor Winkelmayr und sein Team stehen Ihnen gerne jederzeit in den Bereichen Vertragsrecht, Zivilrecht, Erbrecht, Strafrecht, Immobilienrecht, Arbeitsrecht, Verwaltungsrecht, Verkehrsrecht, Gesellschaftsrecht, Unternehmensrecht sowie Wirtschaftsrecht zur Verfügung. Die Kanzlei ist...

  • 29.11.18