verteidiger

Beiträge zum Thema verteidiger

Rechtsanwalt Christian Kies
6

Prozess beendet
Häuselbauer-Betrüger zu vier Jahren Haft verurteilt

Nach sechs Verhandlungstagen endete für einen 57-Jährigen am Landesgericht St. Pölten ein Betrugsprozess, bei dem mehrere Opfer mit einer Gesamtschadenssumme von etwas mehr als 1,6 Millionen Euro möglicherweise auf der Strecke bleiben. BEZIRK. Der Beschuldigte hat zwischen 2017 und Juni 2020 seine Kunden, meist junge Häuselbauer, auch Freunde und Verwandte aus den Bezirken Scheibbs und Amstetten betrogen, indem er ihnen als Selbständiger anbot, deren Bauvorhaben zu koordinieren, Kreditangebote...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Opfer mit Rechtsvertreter Leopold Luegmayer
3

Körperverletzung
Fußballer aus dem Bezirk Scheibbs muss vor Gericht

In zwei Lager teilten sich zahlreiche Zeugen im Prozess gegen einen 36-Jährigen am Landesgericht St. Pölten, der sich wegen versuchter schwerer Körperverletzung zu verantworten hatte. Eines seiner beiden Opfer benötigt noch ein medizinisches Gutachten, der Prozess wurde daher vertagt. BEZIRK SCHEIBBS. Mit einem abgebrochenen Schneidezahn und einem verschobenen Nasenbeinbruch endete im Oktober vergangenen Jahres für einen 18-Jährigen ein Disko-Besuch im Bezirk Scheibbs. Sein Freund kam, im...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Verteidiger Michael Dohr
4

Um 2 Millionen Euro betrogen
Mostviertel: "Robin Hood der Häuselbauer" muss vor Gericht

„Wo ist das Geld?“ Mehrfach forderte der St. Pöltner Richter Slawomir Wiaderek eine Antwort von einem 57-Jährigen aus dem Mostviertel, dem die Staatsanwaltschaft das Verbrechen des gewerbsmäßig schweren Betruges zur Last legt. Zumindest am ersten von sechs anberaumten Verhandlungstagen konnte dies nicht eindeutig geklärt werden. BEZIRK SCHEIBBS. Der Beschuldigte soll zwischen 2017 und Juni 2020 seine Kunden, Großteils aus den Bezirken Scheibbs und Amstetten, um insgesamt 1.929.706,52 Euro...

  • Scheibbs
  • Sara Handl
Mittelfeldspieler Nils Zatl (l.) beim ersten Geisterspiel am FAC-Platz nach den jüngsten Maßnahmen der Bundesregierung.

FAC Wien
Gespenstisch ist die Tribüne

Fußballspiele des Floridsdorfer Athletiksport-Clubs FAC sind aktuell nicht das, was sie sonst sind. FLORIDSDORF.  "Auf den Trainings- und Spielbetrieb unserer Profimannschaft hat der Lockdown aus sportlicher Sicht zunächst einmal keine Auswirkungen", verrät Pressesprecher Jonas Dormann. Die Coronakrise und der Lockdown sind beim Fußball trotzdem spürbar. Die Profimannschaft in der 2. Bundesliga unterzieht sich zum Beispiel in regelmäßigen Abständen PCR-Testungen. Diese sichern den Trainings-...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sophie Brandl
Verteidiger Jürgen Brandstätter stimmte der Diversion nach Rücksprache zu.
2

Prozess in St. Pölten
Morddrohungen mit Happy End

„Ich schwöre bei Gott, ich werde beide umbringen“, war nur eine von mehreren Drohungen, die ein 44-jähriger St. Pöltner türkischer Herkunft ausstieß, als er erfuhr, dass sich seine mittlerweile 18-jährige Tochter mit ihrem Freund in die Türkei abgesetzt hatte. ST. PÖLTEN (ip). Am Landesgericht St. Pölten musste sich der Mann bereits im Frühjahr wegen versuchter schwerer Körperverletzung, Körperverletzung und gefährlicher Drohung verantworten, da er laut Anklage seine Tochter 2019 unter anderem...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Gert Karitnig (li.) verlängerte bei den Adlern.

EC Die Adler Kitzbühel
Mit Karitnig und Haas in die neue Saison

Der EC Kitzbühel verlängerte den Vertrag mit Publikumsliebling Gert Karitnig und holte Nachwuchshoffnung Elias Haas aus Salzburg. KITZBÜHEL (niko). Die Kaderzusammenstellung beim EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel geht in die Zielgerade: Nach der Vertragsverlängerung geht Gert Karitnig mit dem Ligaauftakt am 3. Oktober in seine dritte Saison mit dem KEC. Der humorvolle Kärntner ist ein verlässlicher und fairer Verteidiger und absoluter Publikumsliebling. Aus Salzburgs Kaderschmiede stößt der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Verteidiger Philipp Hochstöger, Philipp Zeidlinger, Jürgen Brandstätter, Kahtarina Leitner.

Prozess in St. Pölten
Raubüberfall vor „geladenen Gästen“

Es werde eine Schlägerei geben, kündigten ein 19-jähriger Wiener und ein gleichaltriger Deutscher ohne festen Wohnsitz ihren Freunden an, die bereitwillig zum Treffpunkt in eine Parkgarage beim St. Pöltner Bahnhof kamen, wo aus der Schlägerei auch ein Raub wurde. ST. PÖLTEN (ip). Für die beiden Haupttäter und vier weitere Burschen (16, 17, 18, 19 J.) endete der Revanche-Akt vor Gericht, wobei auch drei Freundinnen der Angeklagten, die das Schauspiel am 27. Oktober 2019 aus geringer Entfernung...

  • St. Pölten
  • Karin Zeiler
Martin Schumnig, KAC-Verteidiger, hat noch nie ein Bewerbsspiel für einen anderen Club als den EC KAC bestritten. Heuer startet er in seine 15. Saison. Auch Manuel Geier bleibt beim KAC.

Eishockey
KAC: Geier und Schumnig bleiben Verein erhalten

Martin Schumnig, KAC-Verteidiger, hat noch nie ein Bewerbsspiel für einen anderen Club als den EC KAC bestritten. Heuer startet er in seine 15. Saison. Und auch Manuel Geier hat seinen Vertrag verlängert. KLAGENFURT. Der EC KAC treibt seine Kader-Planung voran. Auch Verteidiger Martin Schumnig hat nun einen neuen Vertrag unterzeichnet – über zwei Spielzeiten. Schumnig hat beim KAC sämtliche Nachwuchs-Teams hinter sich, in der Kampfmannschaft ist er seit Jänner 2007. Seit der Saison 2008/09 hat...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Vanessa Pichler
Stefano Surdanovic (am Ball) und seine Königsblauen streben einen versöhnlichen Saisonabschluss an.
35

2. LIGA
Königsblaue suchen nach der Konstanz

Zweitligist Blau Weiß will in letzten Runden noch ordentlich punkten, ehe es in Sommerpause geht. LINZ (rei). Zuletzt ließen die Jungspunde von Blau Weiß aufhorchen, als Titelfavorit Ried mit 3:1 besiegt wurde, ehe dann letzten Freitag eine Niederlage gegen Horn auf der Habenseite stand. Für die Königsblauen ist es ein "Wechselbad der Gefühle, das spätestens mit der neuen Saison ab Herbst passé sein sollte", sagt Sportdirektor Tino Wawra gegenüber der StadtRundschau. Vier Spiele warten auf die...

  • Linz
  • Benjamin Reischl
Die Sportverantwortlichen des SV Oberwart präsentieren mit Thomas Kandlhofer einen neuen Mann für die Defensive.
2

Fußball - Burgenlandliga
SV Oberwart verpflichtet neuen Verteidiger

Der SV Oberwart holt sich mit dem 19-jährigen Thomas Kandlhofer einen neuen Mann für die Defensive. Er kommt von den Hartberg Amateuren.  OBERWART. Der 19-jährige Verteidiger, der in diesen Tagen die Matura absolviert hat, begann mit dem Fußball in den Jugendmannschaften seines Heimatvereins TUS Vorau. 2011 übersiedelte er zum TSV Hartberg, wo er von der U12 bis zur U16 in den entsprechenden Nachwuchsteams spielte. Erfahrung in der steirischen Oberliga Im Juli 2016 folgte der Sprung in den...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Elisabeth Kloiber
Felix Luckeneder (r.) matchte sich mit dem TSV im Februar gegen den LASK, hier Sabitzer, ehe der Abbruch erfolgte.
3

TIPICO BUNDESLIGA
"Fußball lebt von Fans"

Rottenegger Felix Luckeneder kickt für Hartberg in der Bundesliga und hofft auf baldige Rückkehr. ROTTENEGG/HARTBERG (rei). Im letzten Spiel des Grunddurchgangs führte Felix Luckeneders Hartberg kurzfristig gegen den LASK, ehe es dann eine bittere 5:1-Pleite setzte, doch was danach kam, war für alle noch viel schmerzhafter. Die BezirksRundschau hat sich mit dem Mühlviertler über die aktuelle Situation und die Hoffnung auf die Rückkehr von König Fußball unterhalten. Hoffnung auf...

  • Urfahr-Umgebung
  • Benjamin Reischl
Der vorsitzende Richter des Geschworenensenats, Helmut Weichhart, verurteilte den Angeklagten zu einer bedingten Freiheitsstrafe von 18 Monaten.
3

Neues vom Landesgericht
NS-Sympathisant aus dem Bezirk Scheibbs wurde verurteilt

Ein 28-Jähriger aus dem Bezirk geriet ins Visier des Verfassungsschutzes. BEZIRK SCHEIBBS/ST. PÖLTEN. Zu einer bedingten Freiheitsstrafe von 18 Monaten mit Bewährungshilfe für die dreijährige Probezeit wurde am Landesgericht St. Pölten ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Scheibbs rechtskräftig verurteilt, nachdem er aufgrund von Nachforschungen des Verfassungsschutzes als NS-Sympathisant ins Visier der Beamten geraten war. Einschlägige Bilder und Textnachrichten Laut Staatsanwaltschaft verbreitete...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Der Sessel für den Angeklagten bleibt leer, dafür sind alle Blicke gebannt auf den Bildschirm gerichtet.
2

Verschlüsselte Schaltung ins Gefängnis
Straflandesgericht urteilt im Videomodus

Lehrer chatten mit ihren Schülern in Videos, Ärzte halten ihre Sprechstunde in einem Video-Meeting ab und Richter befragen Beschuldigte mittels Videokonferenzschaltung ins Gefängnis. Seit dem 15. März läuft vieles anders, als wir es bis dahin gewohnt waren. " In den vergangenen sieben Wochen wurden am Straflandesgericht mehr als hundert Haft- und Hauptverhandlungen mithilfe einer Videoschaltung durchgeführt", berichtet der Sprecher der Staatsanwaltschaft Graz Hansjörg Bacher. In den meisten...

  • Stmk
  • Graz
  • Andrea Sittinger
Die Verteidigerin Ulrike Koller vertrat den 42-Jährigen vor Gericht.
3

Neues vom Landesgericht
42-Jähriger betäubte Freundin im Bezirk und vergewaltigte sie

Ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Scheibbs hat seine Ex-Freundin mit Schlaftabletten im Kaffee gefügig gemacht. BEZIRK SCHEIBBS/ST. PÖLTEN. "Fünfeinhalb Jahre Haft" lautete das Urteil für einen 42-Jährigen, der sich am Landesgericht St. Pölten wegen der Vergewaltigung seiner Ex-Lebensgefährtin zu verantworten hatte. Dem immer noch ziemlich schwer angeschlagenen Opfer wurde ein Schmerzensgeld in Höhe von 10.800 Euro zugesprochen (nicht rechtskräftig). Narzisstische Persönlichkeit Das Paar aus dem...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Roland Schöndorfer verteidigte den Familienvater aus dem Bezirk.
1 2

Neues vom Landesgericht
Vater aus dem Bezirk Scheibbs bedrohte seinen Nachwuchs

Wüste Drohungen gegen die eigenen Kinder brachten Familienvater aus dem Bezirk Scheibbs vor Gericht. BEZIRK SCHEIBBS/ST. PÖLTEN. "Dass man solche Aussagen treffen kann, das ist ja ein Wahnsinn", kommentierte ein St. Pöltner Richter Audiodateien, in denen die Ehefrau eines 54-Jährigen aus dem Bezirk Scheibbs Wutausbrüche des Mannes gegenüber seinen Söhnen dokumentiert hatte. Wegen Kleinigkeiten explodiert Wegen Kleinigkeiten rastete der Familienvater derart aus, dass er die beiden Volksschüler...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Dietmar Gollonitsch verteidigte die 22-jährige Angeklagte.
2

Neues vom Landesgericht
Prozess im Bezirk Scheibbs: "Ich habe deinen Hund gewürgt!"

Eine 22-Jährige aus dem Bezirk Scheibbs musste sich wegen Tierquälerei vor Gericht verantworten. BEZIRK SCHEIBBS/ST. PÖLTEN. Mit einer schockierenden Aussage konfrontierte eine 22-Jährige aus dem Bezirk Scheibbs ihren Freund. Am Landesgericht St. Pölten bestritt sie den Tatbestand der Tierquälerei und kam aufgrund fehlender Beweisergebnisse mit einem Freispruch im Zweifel davon (nicht rechtskräftig). In Rage nach Bier und Wodka Ausführlich schilderte die Angeklagte den Verlauf des Abends im...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

Bezirk Neunkirchen
5 Fragen aus der Region

Wie viele neue Arbeitsplätze brachte der neue Billa in Pottschach? Welchem Familienmitglied widmete Neunkirchens Rapper "Berdo" ein Video? Wer verteidigt den Verdächtigen im Mordfall Thomasberg? Wie viele Prozent holte die SPÖ bei der Nationalratswahl in Wimpassing? Wie viele Straßenkilometer trennen Enzenreith und Puchberg voneinander?

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Der Verteidiger Christian Függer im Einsatz beim Landesgericht in der Landeshauptstadt St. Pölten.
2

Vor Gericht
Streit um Anhänger eskaliert

Bei einer Auseinandersetzung im Bezirk Lilienfeld kam es zu Handgreiflichkeiten. Nun stehen sie vor Gericht. BEZIRK LILIENFELD. Im Auftrag seines Bruders wollte ein 52-Jähriger im April dieses Jahres dessen Anhänger von einem Grundstück im Bezirk Lilienfeld holen. Vor Ort traf er auf den 47-jährigen Grundstücksbesitzer, der sich als Miteigentümer des Anhängers weigerte, das Gefährt herauszugeben. Mehr als Drohungen In der folgenden Auseinandersetzung kam es nicht nur zu massiven Drohungen,...

  • Lilienfeld
  • Sebastian Puchinger
Maks Selan ist ein bärenstarker Verteidiger.

Zeller Eisbären
Eisbären verpflichten slowenischen Nationalteam Verteidiger

Die Zeller Eisbären haben erneut am Transfermarkt zugeschlagen und den slowenischen Nationalteam Verteidiger Maks Selan unter Vertrag genommen. ZELL AM SEE. Maks wurde 1988 in Jesenice geboren. Seine Ausbildung genoss er jedoch beim HK Bled, für den er bereits 2005 sein Debüt in der Kampfmannschaft feierte. Seinem Stammverein blieb er bis zur Saison 2006/07 treu, ehe er im Sommer 2007 bei Mladi Jesenice anheuerte und für die Oberkrainer zwei Jahre in der slowenischen Liga agierte. Seine guten...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
Hier vor dieser Schule kam es zum Wortgefecht und auch zur versuchten Nötigung.
1 3

Vor Volksschule: Wut-Mama bedroht Judenaus Orts-Chef

Vierfache Mutter wollte Bürgermeister Hagl "den Hals umdrehen". JUDENAU-BAUMGARTEN / BEZIRK TULLN (ip). Nach einer heftigen Auseinandersetzung am Faschingsdienstag dieses Jahres vor einer Schule in Judenau-Baumgarten erstattete Bürgermeister Georg Hagl Anzeige gegen eine 47-Jährige wegen versuchter Nötigung. Die Beschuldigte behauptete am Landesgericht St. Pölten, Hagl habe sie massiv beschimpft und bedroht und bereits im Vorfeld erklärt: „Jetzt mach ich dich und dein deppertes Kind fertig!" Er...

  • Tulln
  • Karin Zeiler
Staatsanwalt Karl Wurzer: "Die Frau hat alles erlogen".
2

Neues vom Landesgericht
Diebstähle in Wieselburg und Krems: Lügengebäude stürzte ein

Angeklagte hatte die Polizei mit angeblicher Vergewaltigung tagelang genarrt. BEZIRK SCHEIBBS/ST. PÖLTEN. Nach dem Diebstahl mehrerer DVDs in Krems und Wieselburg tischte eine 25-Jährige den ermittelnden Beamten mehrfach Aussagen auf, die im Anschluss umfangreiche Nachforschungen zur Folge hatten. Am Landesgericht St. Pölten musste sich die Mutter eines Vierjährigen aus diesem Grund nun den Vorwürfen von Staatsanwalt Karl Wurzer stellen. "Zum Stehlen gezwungen" Der Strafantrag umfasste die...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Der Angeklagte vor dem Prozess in St. Pölten.
3

Gericht
Eigentor für Scheibbser Gauner

Für Betrügereien im Bezirk Scheibbs fasste der Beschuldigte 18 Monate (rechtskräftig) aus. BEZIRK SCHEIBBS. Eine wesentliche Verzögerung seines Prozesses und damit mehrere zusätzliche Monate in Untersuchungshaft hat sich ein 55-Jähriger weitgehend selbst zuzuschreiben, nachdem er bei einem Verhandlungstermin im Juli vergangenen Jahres wegen einer geringfügigen Überschreitung der Zwei-Monatsfrist vom St. Pöltner Richter verlangte, noch einmal ganz von vorne zu beginnen. Mehrfach vorbestraft Für...

  • Waidhofen/Ybbstal
  • Eva Dietl-Schuller
Staatsanwalt Leopold Bien glaubt nicht, dass es sich um einvernehmlichen Sex gehandelt habe.
4

Neues vom Landesgericht
23-jähriger Scheibbser musste nach Sex auf Damentoilette vor Gericht

33 Monate Haft für 23-Jährigen nach Vergewaltigung auf Damentoilette im Bezirk Scheibbs. BEZIRK SCHEIBBS/ ST. PÖLTEN. Nach einem umfangreichen Beweisverfahren und einer stundenlangen Beratung wurde ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Scheibbs von einem St. Pöltner Schöffensenat wegen Vergewaltigung zu einer Freiheitsstrafe von 33 Monaten verurteilt, die er als Zusatzstrafe nach einer Verurteilung mit 14 Monaten Haft verbüßen soll. Das Urteil ist nicht rechtskräftig. Aussagen gingen auseinander Die...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Scheibbs stand nun vor Gericht.
3

Neues vom Landesgericht
Scheibbser bezahlte Hanfblüten mit Euroblüten

Cannabisblüten mit Euroblüten bezahlt: 21-Jähriger aus dem Bezirk Scheibbs am Landesgericht in St. Pölten. BEZIRK SCHEIBBS/ST. PÖLTEN. Das Verbrechen der Geldfälschung galt im Prozess gegen einen 21-jährigen Arbeiter aus dem Bezirk Scheibbs als Richtlinie für das Strafmaß, das für den bislang unbescholtenen Mann bis zu zehn Jahren Haft ausmachen könnte. Ein umfassendes Geständnis Sein nahezu überschießendes Geständnis auch zu den weiteren Delikten war einer der Milderungsgründe, die der...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.