06.12.2017, 13:49 Uhr

Sonderausstellung: Adolf Trientl – Ein außergewöhnlicher Ötztaler

Wann? 16.12.2017 19:00 Uhr bis 02.04.2018 00:00 Uhr

Wo? Turmmuseum , Schulweg 2, 6433 Oetz ATauf Karte anzeigen
Adolf Trientl – dem außergwöhnlichen Ötztaler ist eine Sonderausstellung gewidmet. (Foto: Löwy Wien, Tiroler Landesmuseen, Sammlung Hans Jäger)
Oetz: Turmmuseum | Adolf Trientl wurde 1817 in Oetz geboren, war Lehrer, Kurat und Priester. Zu seinem 200-Jahr-Jubiläum wird ihm im Turmmuseum Oetz eine Ausstellung gewidmet. Die Eröffnung der Ausstellung findet am Freitag, dem 15. Dezember um 19 Uhr statt.
Schon im Sommer 2017 wurde im Heimatmuseum Längenfeld eine bemerkenswerte Schau gezeigt, die sich dem Landwirtschaftslehrer Trientl, dem legendären "Mistapostel" widmete.
Die Ausstellung im Turmmuseum versucht nun ein wenig genauer den Lebensweg des Priesters und Menschen Adolf Trientl nach zu zeichnen. Dieser führte ihn zunächst nach Hall, Innsbruck, Graz und sogar bis Lemberg, aber viele Stationen sind ganz nah: allein im Ötztal wirkte und lebte der Sohn eines Oetzer Landarztes auch in Gurgl, Gries und Köfels und starb schließlich in Umhausen. Dabei war Adolf Trientl immer nicht nur Seelsorger, sondern stets naturwissenschaftlich und historisch interessiert an den lokalen Besonderheiten seiner Einsatzorte.
Zum 175. Geburtstag Trientls hatten Hans Jäger und Winfried Hofinger eine erste Ausstellung in der Galerie zum alten Oetztal gezeigt. Damals noch mit dem Anliegen, ihn in seiner engeren Heimat bekannter zu machen.
Die mittlerweile vorbildlich aufgearbeitete Sammlung Jäger ist seit diesem Jahr in Eigentumund Verantwortung des Tiroler Volkskunstmuseums und der Landesmuseen übergegangen.
Diese Sonderausstellung wird großteils mit bemerkenswerten Objekten bebildert, die Hans Jäger zu den Ötztaler Wirkungsorten Adolf Trientls zusammengetragen hat.

Ausstellungsdauer: Samstag, 16. Dezember bis Ostermontag, 2. April 2018.
Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag von 14–18 Uhr, an Feiertagen geöffnet.
www.turmmuseum.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.