29.09.2014, 08:25 Uhr

Hoher Besuch bei der Fa. Leitner in Telfs

Leitner-Präsident Anton Seeber, Dr. Claudia Schmidt und Bgm. Christian Härting (v.l.) besichtigen Werkstücke in der Produktionshalle. (Foto: Schatz)
TELFS. Eine Visite beim Telfer Seilbahnunternehmen Leitner machte am Donnerstag die österreichische EU-Abgeordnete Dr. Claudia Schmidt (ÖVP). Zur Sprache kam dabei auch die direkte Autobahnzufahrt für das Unternehmen.
Anton Seeber, der Präsident der Leitner-Gruppe, ließ es sich nicht nehmen, die Abgeordnete zu empfangen und persönlich durch das Werk zu führen. "Wir stellen hier in Telfs unter anderem alle Sessel her, die weltweit bei unseren Sesselbahnen verwendet werden." Leitner ist bekanntlich auf dem Weltmarkt führen tätig und will am Standort Telfs weiter expandieren.

Zur Sprache kam bei der Visite auch die Autobahnzufahrt für das Unternehmen. "Das ist sehr kompliziert. Die ASFINAG hätte uns bisher nur eine kleine Zahl von Zu- und Abfahrten genehmigt", berichtete Seeber. "Auch ich habe mich schon bemüht, weil eine Zufahrt über den bestehenden Rastplatz auch eine merkliche Verkehrsentlastung für das Siedlungsgebiet von Telfs mit sich brächte", ergänzte Bgm. Christian Härting.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.