Meine Stadtspaziergänge Teil 7 - Bräunerstraße alte Geschäftsportale und Wiener Küche seit 1725

K&K Hof- Schuhmacher Rudolf Scheer & Söhne
4Bilder
  • K&K Hof- Schuhmacher Rudolf Scheer & Söhne
  • hochgeladen von Uschi R.
Wo: Bräunerstraße, 1010 Wien auf Karte anzeigen

Aus meinen Stadtspaziergängen - Teil 7 Bräunerstraße

Straße der Schuhmacher und Schneider


SCHEER Bräunerstraße 4 K & K Hofschuhmacher


1876/77 wurde das Gebäude in der Zeit des Strengen Historismus um Nr. 4 erweitert.  1899 entstand das späthistoristische Geschäftsportal des k.&k. Hofschuhmachers Rudolf Scheer & Söhne-Rudolf Scheer mit einem schwarz lackierten Geschäftsschild mit Goldschrift und Doppeladler quelle:www.baugeschichte.at

Bräunerstraße 7 - seit 1725 beim Hofmeister

1, Bräunerstraße 7 (Konskriptionsnummer 1126).
Bis 1787 befand sich in diesem Haus der kaiserliche Kuhstall.
Zur Geschichte: Das Lokal wurde nach Herrn Adalbert HOFMEISTER benannt und ist schon seit 1919 im Familienbesitz.

Gastronomie hat es in diesen alten Gewölben schon seit 1723 gegeben.
Damals hieß das Gebäude "PREIHAUS WALTERSKIRCHEN". 1878 gründete Frau Katharina BEYER hier die PROTIVINER BIERHALLE. PROTIVIN ist ein kleine böhmische Stadt mit einer Bierbrauerei.
Ab 1902 wurde durch den neuen Besitzer, Herrn Josef WELLMNER nunmehr Budweiser Bier verkauft. 1919 übernahm Herr HOFMEISTER das Restaurant und nannte es ZUM ALTEN BURGKELLER quelle:lokaltipp at

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen