Mercer Studie: Wien ist wieder lebenswerteste Stadt der Welt

Blick über die Wiener Innenstadt auf den Stephansdom.
2Bilder
  • Blick über die Wiener Innenstadt auf den Stephansdom.
  • Foto: Unsplash.com
  • hochgeladen von Andreas Edler

WIEN. Wien ist zum neunten Mal in Folge zur Stadt mit der höchsten Lebensqualität weltweit gekürt worden. Die aktuelle Studie der Beratungsgesellschaft "Mercer" reiht die österreichische Hauptstadt vor Zürich auf Platz 2 sowie Auckland und München auf Rang 3. 

Im Fokus der Bewertung stehen allerdings "Expatriates", also in Wien lebende Ausländer, die meist in sehr guten beruflichen Positionen arbeiten. "Zur Beurteilung der Lebensqualität jeder Stadt wurden 39 Kriterien analysiert, die aus Sicht von Mitarbeitern, die ins Ausland entsandt wurden, eine zentrale Rolle spielen", heißt es in einer Presseaussendung. Diese Merkmale würden unter anderem politische, soziale, wirtschaftliche und umweltorientierte Aspekte einschließen. Hinzu kämen Faktoren wie Gesundheit und Bildungsangebote. 

"Wie erfolgreich ein Auslandseinsatz ist, hängt vom persönlichen und beruflichen Wohlergehen des einzelnen Expatriates und dem Wohlergehen seiner Familien ab", sagt Slagin Parakatil, Principal bei Mercer und verantwortlich für die "Quality of Living"-Studien. "Eine schlechte Lebensqualität kann sich erheblich auf den Lebensstil eines Expatriates auswirken. Jüngere Generationen, insbesondere Millennials, haben oft hohe Ansprüche an Lifestyle, Freizeit- und Entertainmentmöglichkeiten. Unternehmen, die Mitarbeiter entsenden, müssen sich ein vollständiges Bild von den Bedingungen vor Ort machen, um ihre Mitarbeiter ggf. angemessen für eine Verschlechterung des Lebensstandards zu entschädigen."

Das sind die lebenswertesten Städte der Welt:

Und wie sehen das die Wiener?

Die bz hat sich am Hauptbahnhof umgehört:

Blick über die Wiener Innenstadt auf den Stephansdom.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen