01.10.2014, 00:00 Uhr

Performing Center Austria im Gasometer bietet Musical-Ausbildung

Das Performing Center Austria bietet die Gesangs-, Tanz- und Schauspielausbildungen nun in der Music-City Gasometer an.

In modernen Tanzstudios lernen Kinder und Erwachsene Tanz, Gesang und Schauspiel.

SIMMERING. Die Nachfrage nach Ausbildungen im künstlerischen Bereich ist groß. "Seit wenigen Tagen stehen bereits 50 Talente aus Österreich und verschiedenen Ländern Europas in Vollausbildung. Und für die kommende Woche haben sich insgesamt rund 500 Interessierte gemeldet, die das Tanz- und Bewegungsangebot im Gasometer C nützen möchten. Das übertrifft unsere Erwartungen", freut sich Alexander Tinodi, Chef des Performing Center Austria.

Für Kinder und Profis

Fünf hochmoderne Großstudios und sechs Kleinstudios sowie ein TV- und Videoproduktionsraum sind auf 1.500 Quadratmetern in der Music City im Gasometer entstanden. Das Angebot reicht von der Kinder- und Jugendtanzausbildung bis zur Profi-Musicalausbildung. "Damit ist Wien um eine hochwertige Ausbildungseinrichtung reicher. Unsere Aufgabe ist es jungen Menschen die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Lebensweg zu
bieten, und das ist mit diesem Angebot bestens gelungen", so Bildungs- und Jugendstadtrat Christian Oxonitsch.

Von Ballett bis Hip Hop

Die Großstudios sind zwischen 70 und 186 Quadratmeter groß und sind mit Schwingböden, Wandspiegeln, modernstem Soundsystem sowie Schallisolierung ausgestattet. In ihnen unterrichten rund 50 Lehrer etwa 700 Kinder in Ballett, Jazz, Hip Hop, Modern und Stepp. Zusätzlich werden rund 50 StudentInnen in Gesang und Schauspiel unterrichtet. Die offizielle Eröffnung findet am 12. November mit einem Open House statt.

Die Gasometer Music-City gehört zu 50 Prozent zur WBV-GPA sowie zu 50 Prozent zur GESIBA, die von der Wien Holding verwaltet wird.

Infos finden Sie auf der Website des Performing Center Austria.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.