Auch am Flughafen Innsbruck herrscht Kurzarbeit!

Aufgrund dessen, dass das Flugaufkommen am Innsbrucker Flughafen derzeit und in den kommenden Wochen zu gering ist, wird auf Kurzarbeit umgestellt.
  • Aufgrund dessen, dass das Flugaufkommen am Innsbrucker Flughafen derzeit und in den kommenden Wochen zu gering ist, wird auf Kurzarbeit umgestellt.
  • Foto: © zeitungsfoto.at/Daniel Liebl
  • hochgeladen von Sieghard Krabichler

INNSBRUCK (sk). Kurzarbeit und eingeschränkte Betriebszeiten gehören ab Oktober zum alltäglichen Bild am Innsbrucker Flughafen.

"Auf Grund der derzeitigen Situation haben wir uns leider dazu entschließen müssen, am Flughafen Innsbruck ab 1. Oktober 2020 wieder in Kurzarbeit zu gehen. Das Flugaufkommen ist zurzeit und in den kommenden Wochen einfach zu gering", sagt Flughafengeschäftsführer DI Marco Pernetta.

Ab 5. Oktober werden deshalb auch die Betriebszeiten des Flughafens sowie die Öffnungszeiten des Terminals an-gepasst. Die Passagiere und Abholer werden daher gebeten, nicht früher als 2 Stunden vor Abflug oder Ankunft zum Flughafen zu kommen, um nicht vor verschlossenen Türen stehen zu müssen.

Für Notfälle jederzeit gerüstet!

Laut Pernetta könnte der Flughafen aber für Notfälle immer sehr rasch in kürzester Zeit wieder in Betrieb genommen werden. Der an den Flughafen angrenzende Heliport von Polizei und Christophorus ist von diesen Einschränkungen nicht betroffen. Die Polizeiinspektion Flughafen ist ebenfalls weiterhin geöffnet.

Shops werden geschlossen

Aufgrund der schwachen Nachfrage werden auch das Lebensmittelgeschäft MPreis, der Bäcker Ruetz sowie das Flughafenrestaurant und die Trafik (Airport Shop) am Flughafen vorerst komplett schließen. Gleiches gilt auch für den Travel Value Shop (Duty Free Shop) und die Business Lounge.
Sobald es wieder mehr Flüge gibt und die Nachfrage steigt, werden diese selbstverständlich wieder geöffnet sein. Andere am Flughafen angesiedelte Unternehmen - wie etwa die Autovermietungen - sind nach wie vor geöffnet und zugänglich, wobei die Kunden gebeten werden, sich bei Anfragen direkt an das jeweilige Unternehmen zu wenden.

Information rund um den Flughafen sowie mögliche Änderungen zur aktuellen Situation finden Sie jederzeit unter www.innsbruck-airport.com.Bei Fragen zu Flugbuchungen werden die Passagiere gebeten, sich direkt an die jeweilige Airline oder an ihr Reisebüro zu wenden. Für alle weiteren Anfragen kann man sich an die allgemeine Kontaktadresse info@innsbruck-airport.com wenden.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen