Experte: „Change ist Alltag – nicht Bedrohung!“

Ulrich Müller, Sabine Volgger und Astrid Kühn-Ulrich (alle wikopreventk) mit Audi-Berater Hans-Joachim Gergs (v.l.)
  • Ulrich Müller, Sabine Volgger und Astrid Kühn-Ulrich (alle wikopreventk) mit Audi-Berater Hans-Joachim Gergs (v.l.)
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Tamara Kainz

INNSBRUCK (tk). Veränderungsmanagement hat keinen Anfang und kein Ende, sondern ist eine Daueraufgabe. Das betont Hans Joachim Gergs, langjähriger Berater der Audi AG und Dozent der Technischen Universität München. Gergs referierte auf Einladung des Beratungsunternehmens wikopreventk in Innsbruck. Er stellte unter anderem seine acht Prinzipien vor, wie Unternehmen die Fähigkeit der Selbsterneuerung aufbauen können. „Erfolgreiche Unternehmen haben eine Infrastruktur der Veränderungen in ihrem Unternehmen etabliert und wissen, dass der nächste Change bereits vor der Tür steht“, sagt Gergs. Change brauche eine Unternehmenskultur, die den Wandel nicht als Bedrohung wahrnimmt, sondern aktiv vorantreibt. Die Geschäftsführung müsse hier eine Vorbildrolle einnehmen. Tiroler Unternehmen rät Gergs zu reflektieren, zu experimentieren und eine Fehlerkultur zu entwickeln.

Widerstand birgt Energie und Wissen

Anfang 2018 weitete das Beratungsunternehmen wikopreventk sein Angebot mit dem Geschäftsfeld Veränderungsprozesse aus. Geleitet wird das Geschäftsfeld von Astrid Kühn-Ulrich. Die langjährige Leiterin Unternehmenskommunikation der Rosenthal AG im deutschen Selb und der Zumtobel Group AG in Dornbirn hat zahlreiche strategische Veränderungsprozesse kommunikativ gestaltet und begleitet.  Sie betont, dass der Dialog zwischen Führungskräften und den Mitarbeitern wesentlich zum Erfolg beiträgt. „Wichtig ist, die Mitarbeiter frühzeitig in den Prozess einzubinden, um aus Betroffenen Mitstreiter zu machen. Dabei kann es auch zu Konflikten kommen. Doch Widerstand birgt jede Menge Energie und ist Beleg dafür, dass die Botschaften bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern angekommen sind. Es gilt, die Energien und das Wissen der Beteiligten aufzunehmen und in die richtigen Bahnen zu lenken.“

Über wikopreventk

Das Beratungsunternehmen wikopreventk ist auf die Geschäftsfelder Unternehmens- und Organisationskommunikation, Projekt- und Infrastrukturkommunikation, Krisenkommunikation und Litigation Communications sowie Beteiligungs- und Veränderungsprozesse spezialisiert. An den Standorten Innsbruck, Bregenz und Wien arbeiten 20 MitarbeiterInnen für nationale und internationale Kunden aus Wirtschaft und öffentlicher Hand. In Tirol begleitet wikopreventk Unternehmen wie Lindner Traktoren, Plansee oder die ARGE Heumilch. www.wikopreventk.com

Autor:

Tamara Kainz aus Stubai-Wipptal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.