St. Magdalen
Neues Forschungszentrum an der Fachhochschule Kärnten

Am FH Campus Villach-St. Magdalen wurde gestern ein neues Forschungszentrum eröffnet.
Am Bild (v.l.): Roland Willmann (Professur für Industrial Management, FH Kärnten), Siegfried Spanz (Geschäftsführung FH Kärnten), Franz Riemelmoser (Stv. Studienbereichsleitung Engineering & IT, Professur für Maschinenbau, FH Kärnten), Pascal Nicolay (Leiter CiSMAT, FH Kärnten), Dongning Zhao (Professur an der FH Kärnten)
  • Am FH Campus Villach-St. Magdalen wurde gestern ein neues Forschungszentrum eröffnet.
    Am Bild (v.l.): Roland Willmann (Professur für Industrial Management, FH Kärnten), Siegfried Spanz (Geschäftsführung FH Kärnten), Franz Riemelmoser (Stv. Studienbereichsleitung Engineering & IT, Professur für Maschinenbau, FH Kärnten), Pascal Nicolay (Leiter CiSMAT, FH Kärnten), Dongning Zhao (Professur an der FH Kärnten)
  • Foto: FH Kärnten
  • hochgeladen von Kathrin Hehn

Gestern wurde in Villach das "Carinthia Institute for Smart Material and Manufacturing Technologies" feierlich eröffnet.

VILLACH. Am Standort der Fachhochschule Kärnten in St. Magdalen/Villach gibt es ein neues Forschungszentrum, das "Carinthia Institute for Smart Materials and Manufacturing Technologies" oder kurz Cismat.

Forschungsbereiche

Das neue Forschungszentrum wird vom Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds (KWF) gefördert und soll künftig als Ansprechpartner zum Thema Industrie 4.0 dienen und dabei vor allem Klein- und Mittelunternehmen (KMU) bei innovativen Forschungsvorhaben begleiten.
Cismat ist in drei Forschungsgruppen unterteilt, die sich hauptsächlich auf die Bereiche Smart Materials und Hochleistungsverbundstoffe, agile und additive Fertigung sowie integrierte Sensorik konzentrieren, erklärt Pascal Nicolay, Leiter von Cismat.
Zudem will Cismat eng mit Industriepartnern, wie der Hirsch GmbH, Liebherr Hausgeräte Lienz oder der Treibacher Industrie AG, zusammenarbeiten.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen