Wenn Legenden um die Wette carven

"Schneckerl" Prohaska erhielt aufgrund „Gegenwinds“ einen Ehrenpreis von Prof. Peter Schröcksnadel.
2Bilder
  • "Schneckerl" Prohaska erhielt aufgrund „Gegenwinds“ einen Ehrenpreis von Prof. Peter Schröcksnadel.
  • Foto: Haijes
  • hochgeladen von Martina Weymayer

HINTERSTODER. Den Zug zum Tor haben sie immer noch: beim Skirennen der Fußball-Legenden auf der Höss heute Nachmittag zeigten die Ex-Kicker, dass sie auch auf der Piste eine Klasse für sich sind – mit flotten Schwüngen und starken Sprüchen.

Bei besten Pistenbedingungen kam es zu einer knappen Entscheidung. In einem packenden Finish konnte sich schließlich Heribert Weber mit einer Siegerzeit von 38,32 Sekunden vor Freimut Dobretsberger und Hans Temper durchsetzen. Herbert Prohaska erhielt einen Ehrenpreis, da er seinen Lauf bei schwierigsten Wetterbedingungen bestreiten musste. „Genau als ich auf der Piste war, fegte mir eine Windböe entgegen. Bei einem Fliegengewicht wie mir bedeutet das einen erheblichen Nachteil. Ich hätte sicher um die Podestplätze mitgekämpft“, so Herbert „Schneckerl“ Prohaska. Als prominente Vorläufer agierten Professor Peter Schröcksnadel, Hannes Trinkl, und HIWU Vorstand Ing. Helmut Holzinger.

„Das Rennen der Fußball-Legenden auf der Höss ist immer ein Highlight. Lustige Stimmung, sportliche Betätigung, beste Pistenverhältnisse – was kann man sich mehr wünschen“, fasst Helmut Holzinger die gelungene Veranstaltung zusammen. In Hinterstoder und auf der Wurzeralm herrschen noch immer sehr gute Pistenbedingungen. Die Lifte auf der Wurzeralm fahren noch bis 30. März 2014, in Hinterstoder läuft der durchgehende Betrieb bis 6. April 2014.

Die Teilnehmer beim Fußball-Legenden Rennen 2014:

Prohaska Herbert
Temper Hans
Legensteiner Helmut
Meinl Ernst
Huber Hans
Filipovits Karl
Hörmayer Hans
Ornauer Christian
Dobretsberger Freimut
Maurer Helmut
Kaltenbrunner Günter
Müller Peter
Stoiber Toni
Skocik Walter
Grimme Hans
Haginger Alfi
Nemec Heini
Sauer Hans
Kandlbinder Leon
Dr. Wolner Ernst
Dr. Balzer Thomas
Milanovic Branko
Weber Heribert
Prof. Peter Schröcksnadel
Ing. Helmut Holzinger
Hannes Trinkl

"Schneckerl" Prohaska erhielt aufgrund „Gegenwinds“ einen Ehrenpreis von Prof. Peter Schröcksnadel.
v.l.n.r.: Ing. Helmut Holzinger, Herbert Prohaska, Prof. Peter Schröcksnadel, Hannes Trinkl und der Sieger des Rennens, Heribert Weber.
Autor:

Martina Weymayer aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.