SPÖ-Bezirksvorsitzender Ewald Lindinger: „Brauchen Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung"

SPÖ-Bezirksvorsitzender Bundesrat Bgm. Ewald Lindinger aus Micheldorf
  • SPÖ-Bezirksvorsitzender Bundesrat Bgm. Ewald Lindinger aus Micheldorf
  • Foto: SPÖ
  • hochgeladen von Martina Weymayer

BEZIRK. "Gerade wenn im Berufsleben der Ruf nach Flexibilität lauter wird, muss sich auch an den Rahmenbedingungen etwas ändern", sagt Bürgermeister Bundesrat Ewald Lindinger aus Micheldorf. "Im Bezirk gibt es nach wie vor kein VIF-konformes (VIF=Vereinbarkeitsindikator Familie & Beruf) Angebot an Krabbelstuben. Eltern können schlicht und ergreifend nicht flexibel sein, wenn die Kinderbetreuung nicht mitspielt“, so Lindinger. Er unterstützt die Forderung von Oberösterreichs SPÖ-Chefin Birgit Gerstorfer auf einen Rechtsanspruch in der Kinderbetreuung.

Seit kurzem gibt es unter spooe.at/kinderbetreuung ein zusätzliches Angebot für Familien oder Alleinerziehende mit kleinen Kindern. Unter dem Motto „Genug Platz für unsere Kleinsten“ können Mütter und Väter schreiben, was ihnen in Sachen Kinderbetreuung am Herzen liegt. Lindinger: „Damit kann geholfen werden, die Situation für unsere Familien und Kinder zu verbessern. Mit den gesammelten Berichten und Wünschen werden wir Landeshauptmann Thomas Stelzer konfrontieren und für einen echten Rechtsanspruch auf beste und kostenlose Kinderbetreuung kämpfen.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen