Eine Lehre bei Fronius
"Mir macht die Arbeit großen Spaß"

Fronius-Lehrling Franziska Steinhuber
2Bilder
  • Fronius-Lehrling Franziska Steinhuber
  • Foto: Staudinger
  • hochgeladen von Franz Staudinger

Fronius in Pettenbach bietet Lehrlingen eine vielfältige Möglichkeit an Ausbildung.

PETTENBACH (sta). Am Fronius Firmensitz in Pettenbach sind die Finanzbuchhaltung und das Controlling sowie ein Teil der Produktion angesiedelt. Der Standort wurde zuletzt um ein großzügig gestaltetes Betriebsrestaurant, Seminar- und Sozialräumlichkeiten sowie rund 5.000 m² Fertigungsfläche erweitert.
Mit dem Ausbau geht nun auch ein weiteres Plus an Arbeitsplätzen einher. Für Lehrlinge bietet Fronius in Pettenbach vielfältige Ausbildungen an, beispielsweise als Finanz- und Rechnungswesenassistenz oder innerhalb der Metalltechnik. Neu im Lehrlingskatalog: die Ausbildung zur Finanz- und Rechnungswesenassistenz. Lehrlinge in diesem Bereich tauchen bei Fronius in die faszinierende Welt der Zahlen ein, bearbeiten Finanzbewegungen und sind für die laufende Aufzeichnung der Geschäftsvorgänge anhand von Belegen verantwortlich. Die Erstellung von Jahresabschlüssen und der direkte Kontakt zu Wirtschaftsprüfern gehört ebenfalls zu den Aufgaben. „In meiner Ausbildung geht es darum, dass ich die Kunden optimal betreue. Hierfür braucht es höchste Konzentration, Genauigkeit und Freundlichkeit“, erklärt Franziska Steinhuber, die derzeit als Lehrling in Pettenbach arbeitet. Der Fronius Standort in Pettenbach gilt außerdem als Herzstück der Zerspanungstechnik.

Jeden Tag was Neues

Durch Drehen, Fräsen und Schleifen werden Werkstücke auf 1000-stel Millimeter genau bearbeitet. „Die Bauteile werden anschließend weiterverarbeitet oder in Geräten verbaut“, erläutert Zerspanungstechniker-Lehrling Bianca Pramberger. „Der Beruf macht mir Spaß, weil ich jeden Tag etwas Neues mache.“ Ein gutes, räumliches Vorstellungsvermögen, ein mathematisches Verständnis und eine ruhige Hand sind Grundvoraussetzungen für diesen Beruf." Die Lehrlinge durchlaufen während ihrer Ausbildung mehrere Abteilungen – vom konventionellen Drehen bis hin zum automatisierten CNC-Bereich.

Fronius-Lehrling Franziska Steinhuber
Zerspanungstechnikerin Bianca-Pramberger.
Autor:

Franz Staudinger aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen