Werkzeugbautechniker
Technische Berufe: Nicht nur für Jungs

Nina Gumpoldsberger ist Lehrling im dritten Lehrjahr bei der Firma ifw in Micheldorf.
  • Nina Gumpoldsberger ist Lehrling im dritten Lehrjahr bei der Firma ifw in Micheldorf.
  • Foto: ifw
  • hochgeladen von Franz Staudinger

Artikel von Liridon Tahiri

MICHELDORF (sta). Für Jungs ist es ganz normal, Kfz-Mechatroniker, Elektroniker oder Werkzeugbautechniker zu werden. Für Mädchen gibt es immer noch eine gewisse Hemmschwelle. Nicht für Nina Gumpoldsberger. Die junge Micheldorferin hat ihre Entscheidung, einen technischen Beruf zu erlernen nicht bereut. Die Werkzeugbautechnikerin stellte sich den Fragen von Lehrlingsredakteur Liridon Tahiri.

Nina, warum hast du dich für einen technischen Lehrberuf entschieden?
Gumpoldsberger: Schon als Kind hat mich die Technik interessiert und mich begeistert. Da war es für mich eigentlich klar, dass ich diesen Weg einschlage.

Warum hast du dich für den Beruf des Werkzeugbautechnikers entschieden?
Ich war bei der Firma ifw in Micheldorf schnuppern und das hat mir gleich sehr gut gefallen. Da war mir schnell klar, dass ich das machen möchte.

Was war der erste Eindruck beim "Schnuppern"?
Ich habe gleich einen guten Einblick in die Arbeit und Tätigkeiten bekommen und war positiv beeindruckt über das Betriebsklima.

Wie war das am Anfang für dich unter großteils männlichen Kollegen im Betrieb zu arbeiten?
Ich war schon etwas schüchtern, aber das hat sich schnell geändert. Inzwischen arbeite ich fast lieber mit den Jungs zusammen als mit den Mädchen. Ich finde es auch super, wie die Jungs mit uns Mädchen umgehen.

Du bist jetzt im dritten Lehrjahr. Was gefällt dir an deinem Beruf am besten?
Der Beruf ist sehr abwechslungsreich und man arbeitet auf verschiedenen Maschinen mit denen wir fräsen, drehen oder erodieren. Besonders das Fräsen gefällt mir sehr gut.

Wie verstehst du dich mit den anderen Lehrlingen im Unternehmen?

Sehr gut. Mit den meisten von ihnen bin ich sogar eng befreundet. Wir verbringen auch viel Freizeit gemeinsam.

Was machst du eigentlich so in deiner Freizeit?

Ich tanze sehr gerne und bin auch Mitglied der Micheldorfer Garde, wo wir wöchentlich ein- bis zweimal trainieren.

Wie findest du deine Vorgesetzten?
Sehr gut. Ich kann jederzeit fragen und es wird alles gut erklärt. Alle sind sehr hilfsbereit.

Hast du manchmal das Gefühl, dass du als Mädchen anders behandelt wirst?
Eigentlich nicht, außer wenn es darum geht, etwas Schweres zu heben. Da wird mir meistens Hilfe angeboten, auch wenn ich es immer alleine probieren möchte.

Hast du schon eine Idee, was du nach deinem Lehrabschluss machen möchtest?
Ich möchte auf jeden Fall bei der Firma ifw, wenn möglich auch im Bereich der Fräserei bleiben.

Autor:

Franz Staudinger aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen