27.10.2017, 09:29 Uhr

Neue Landjugendleiterin im Bezirk Kirchdorf

Bezirksleiter Herbert Strassmair, ausscheidende Bezirksleiterin Stefanie Almhofer und neue Bezirksleiterin Marlene Federlehner (v.li.)

Kirchdorf blickt auf das vergangene Landjugendjahr zurück

BEZIRK (sta). In Inzersdorf fand die Herbsttagung der Landjugend Bezirk Kirchdorf statt. Das vergangene LJ-Jahr wurde mit einem kreativen Bilderrückblick präsentiert und unter anderem wurden die erfolgreichen Bewerbsteilnehmer auf Landes- und Bundesebene geehrt.
Den Titel für die aktivste Ortsgruppe im Bezirk Kirchdorf holte sich die LJ Pettenbach vor der LJ Ried/Trkr. und Inzersdorf. Der aktivste Bursch in Kirchdorf ist im LJ Jahr 2017 Michael Radner (Pettenbach) und das aktivste Mädchen ist Magdalena Lang (Pettenbach).
Der Landesvorstand überreichte Leistungsabzeichen an Bezirksfunktionäre. Die höchste Auszeichnung, das Leistungsabzeichen in Gold, erhielt Silvia Lehner von der Ortsgruppe Pettenbach. Weiters durften sich Monika Dietl (Micheldorf) und Marlene Federlehner ( Inzersdorf) über das Leistungsabzeichen in Bronze freuen.

Nach sechs Jahren im Vorstand, davon fünf  als Bezirksleiterin, verabschiedete sich Stefanie Almhofer aus dem Bezirksvorstand. Sie ist aber weiterhin als Landesleiterin Stv. für die Landjugend aktiv. Zu ihrer Nachfolgerin wurde einstimmig Marlene Federlehner von der Landjugend Inzersdorf gewählt. Herbert Strassmair (Ried/Traunkreis) steht wie auch in den letzten zwei Jahren als Leiter zur Verfügung.

Fotonachweis: LJ  Bezirk Kirchdorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.