13.10.2014, 16:08 Uhr

"Botschaft mit Wirkkraft": 27 Religionslehrer feierlich gesendet

Die gesendeten Religionslehrer mit Diözesanbischof Dr. Ludwig Schwarz, Rektor Dr. Christoph Baumgartinger und Diakon Anton Birngruber) (Foto: Diözese Linz)

27 Religionslehrerinnen und Religionslehrer wurden am Sonntag, 12. Oktober 2014 um 18.15 Uhr im Linzer Mariendom von Diözesanbischof Dr. Ludwig Schwarz in ihren Dienst gesendet. 17 von ihnen unterrichten an Pflichtschulen, 10 an höheren Schulen. Unter den Gesendeten ist auch Theresia Obermair (Stiftsgymnasium der Benediktiner Kremsmünster).

KREMSMÜNSTER, OÖ. Mit der Sendungsfeier wird nicht nur der kirchliche Auftrag des Religionsunterrichts deutlich, sie ist auch Zeichen des Vertrauens und der Ermutigung. Franz Asanger, Direktor des Bischöflichen Schulamtes, der die Religionslehrer vorstellte, sieht Sendung als bewusstes Zeichen: „Wir betrauen unsere Mitarbeiter nicht bloß mit einer interessanten Aufgabe. Wir senden sie in den Dienst.“ So ziele Sendung gleichermaßen auf die Rückbindung an die zu vermittelnde Botschaft wie auch an die Gemeinschaft, die beauftragt.

Dass die Sendung für sie Stärkung bedeutet, betont auch Maria Hammer, eine der gesendeten ReligionslehrerInnen: „Gesendet zu sein bedeutet für mich die offizielle Bestärkung, durch mein Leben und Auftreten die Botschaft Gottes weiterzutragen.“

Überbringer einer "Botschaft mit Wirkkraft"

Bischof Schwarz betonte in seiner Predigt, dass Gesendete Überbringer einer Botschaft mit Wirkkraft seien. Dies geschehe mit einem großen Vertrauen auf die Begleitung Jesu und seine Worte: „Ich bin bei euch alle Tag bis ans Ende der Welt.“ Dieser Fokus auf die Botschaft Jesu wurde durch eine Ausgabe der Heiligen Schrift deutlich, die den Gesendeten im Rahmen der Feier überreicht wurde.

Gemeinsam mit Diözesanbischof Schwarz feierten Generalvikar Severin Lederhilger, der Rektor des Schulamtes Christoph Baumgartinger und Dompfarrer Maximilian Strasser den abendlichen Gottesdienst. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von Orgel- und Saxophon-Musik sowie von einem Vokalensemble unter der Leitung von Domkapellmeister Josef Habringer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.