20.06.2017, 20:18 Uhr

Menschenrettung aus dem Altenheim: Feuerwehren üben für den Ernstfall

Pflichtbereichsübung der Feuerwehren im Altenheim Grünburg

Die Freiwilligen Feuerwehren des Pflichtbereiches Grünburg haben im Altenheim Grünburg eine große Übung mit dem Hubsteiger der FF Sierning abgehalten.

GRÜNBURG. Bergung von alten und gebrechlichen Menschen stellt für die Rettungskräfte immer eine große Aufgabe dar. Um dafür gerüstet zu sein, übten die Freiwilligen Feuerwehren des Pflichtbereiches Grünburg am Samstag, den 9. Juni, im Alten- und Pflegeheim Grünburg.

Mehr als 60 Einsatzkräfte mit zehn Fahrzeugen nahmen an der Übung teil. Neben der Wasserversorgung über die umliegenden Hydranten, wurde eine Löschleitung aufgebaut und die Absicherung des Gebäudes in Angriff genommen. Bei der Bergung wurden die örtlichen Feuerwehren von der Freiwilligen Feuerwehr Sierning mit dem Hubrettungsgerät und dem Roten Kreuz Grünburg unterstützt. Die Verletzten wurden, soweit aufgrund der körperlichen Verfassung möglich, über das Stiegenhaus in Sicherheit gebracht und dem Übungsszenario entsprechend an das Roten Kreuz zur Erstversorgung und dem weiteren Abtransport in die Krankenhäuser übergeben. Die bettlägerigen Bewohner wurden mit dem Hubrettungsgerät vom Balkon aus geborgen und in Sicherheit gebracht.

An der Großübung nahmen die Freiwilligen Feuerwehren Grünburg, Wagenhub, Pernzell, Leonstein, Steinbach an der Steyr und Sierning sowie das Rote Kreuz Grünburg teil. Gerade derart überregionale Übungen sind wichtig, um die Zusammenarbeit für den Ernstfall zu trainieren.

Fotos: FF Grünburg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.