04.09.2014, 16:13 Uhr

Rasche Erste Hilfe rettete 23-Jährigem das Leben

Stefan Zwicklhuber kann trotz des lebensgefährlichen Zwischenfalls schon wieder lachen. (Foto: OÖRK/Kirchdorf)

Rettungskette funktionierte vorbildlich – Erste Hilfe-Kurse starten am 24. September 2014

KIRCHDORF/KREMSMÜNSTER. Zu einem lebensbedrohenden Vorfall kam es kürzlich, als der Mechatroniker Stefan Zwicklhuber (23) nur 200 Meter von seinem Wohnhaus in Kremsmünster entfernt auf dem Gehsteig zusammenbrach. „Ich wollte nach der Arbeit zu einem Freund gehen“, erzählt der junge Mann, was weiter geschah erfuhr er nur durch Erzählungen. Ein Auto mit vier Frauen, die zu einer Geburtstagsparty unterwegs waren, hielt sofort an und zwei Frauen begannen unverzüglich mit der Herzdruckmassage.

Während die Frauen abwechselnd massierten wurden Rettung und der Hausarzt Dr. Weingartner verständigt, die rasch eintrafen. Stefan wurde dann von den Sanitätern mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus geführt. Dort lag er einige Zeit im Koma, hat aber auf Grund der hervorragend funktionierenden Rettungskette keine bleibenden Schäden erlitten. Nach einer Rehabilitation ist Stefan wieder voll hergestellt und dankt allen Beteiligten.

„Wir möchten uns nochmals besonders bei den Ersthelfern, dem Roten Kreuz und dem Arzt bedanken für das beherzte Eingreifen. Erst im Laufe der Zeit kapieren wir, wie perfekt die Rettungskette hier funktioniert hat und welches Glück unser Sohn hatte“, erklärten die sichtlich bewegten Eltern.

Erste-Hilfe-Kurse ab 24. September

Ein Vorfall der wieder einmal zeigt wie wichtig Erste Hilfe ist. Auch sie können Erste Hilfe rasch erlernen: 16-stündige Grundkurse beginnen am 24. September, um 19 Uhr, in den Ortstellen Kirchdorf, Grünburg, Kremsmünster, Molln, Spital am Pyhrn und Windischgarsten. Kursinhalt: Unfallverhütung, Grundlagen der Ersten Hilfe, regloser Notfallpatient, akute Notfälle, Wunden, Knochen- und Gelenksverletzungen, u.v.m.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.