25.09.2016, 12:02 Uhr

Zeitplan steht: Voller OP-Betrieb im Kirchdorfer Krankenhaus ab Montag, dem 26. September

Eine Kellerassel hatte den Weg in einen OP gefunden und den Betrieb lahmgelegt. (Foto: gespag)
KIRCHDORF. Im LKH Kirchdorf schreiten die Sanierungs- und Reinigungsarbeiten zügig voran. Der OP-Betrieb wurde heute mit einem Notfall-OP gestartet, ab morgen stehen dann wieder alle fünf OP ́s zur Verfügung.
Der Zeitplan zur Wieder-Inbetriebnahme aller fünf OP ́s am LKH Kirchdorf konnte bis dato eingehalten werden und sieht folgende Schritte vor:
Die Arbeiten rund um die Abdichtung der Decke und der Beleuchtungskörper in den OP ́s konnten im Laufe des Freitags abgeschlossen werden. Am Samstag wurde plangemäß mit den Reinigungs- und Hygienemaßnahmen begonnen, um die OP ́s wieder auf Reinraumklasse zu bringen.

Heute Sonntag, 25.9.2016 ist ein OP für Notfälle geöffnet worden und morgen Montag, dem 26. September 2016 kann der Vollbetrieb aller fünf OP ́s wieder aufgenommen werden. „Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Patientinnen und Patienten für deren Verständnis und bedauern die Unannehmlichkeiten, die durch die Verschiebung von OP- Terminen entstanden sind. Unser spezieller Dank gilt aber auch den Rettungsorganisationen und den umliegenden Spitälern, die uns in dieser Ausnahmesituation großartig unterstützt haben. Nicht zuletzt gilt unser Dank unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die in den letzten Tagen ganz maßgeblich am reibungslosen Ablauf der Sanierungsmaßnahmen beteiligt waren“, sagt Jutta Oberweger, Pressesprecherin der gespag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.