13.10.2014, 19:28 Uhr

Cornelia Pöttinger neu im OÖVP Landesvorstand

v.l.n.r.: ÖAAB-Landessekretär Wolfgang Brandstätter, OÖVP-Landesgeschäftsführer Dr. Wolfgang Hattmannsdorfer, Cornelia Pöttinger, Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer, OÖVP-Klubobmann Thomas Stelzer (Foto: OÖVP)

Beim 39. Landesparteitag der OÖVP konnte Landeshauptmann Josef Pühringer rund 1500 Delegierte und Gäste begrüßen. Vor dieser Kulisse wurde auch ein neuer Landesparteivorstand gewählt. Mit Cornelia Pöttinger aus Nußbach ist eine Vertreterin aus dem Bezirk Kirchdorf neu im Landesparteivorstand.

NUSSBACH. Der Landeshauptmann gab am Landesparteitag eine klare Marschroute für die Oberösterreichische Volkspartei aus: „Wir müssen alles geben, dass Oberösterreich auch in zehn Jahren noch so gut da steht. Unser Ziel ist klar: Im österreichischen Bundesländervergleich sind wir bereits vorne, aber wir wollen in die Champions-League“, so Pühringer, der mit 99,4 Prozent als Landesparteiobmann wiedergewählt wurde.

Neu in seinem Vorstandsteam ist die Betriebsratsvorsitzende des OÖ-Hilfswerk, Cornelia Pöttinger aus Nußbach. Mit ÖAAB-Landessekretär Wolfgang Brandstätter aus Steinbach/Steyr, der seit einem Jahr dem Landesparteivorstand angehört, sind nun zwei Vertreter aus dem Bezirk Kirchdorf im höchsten Gremium der OÖVP vertreten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.