17.10.2016, 09:20 Uhr

Micheldorfer Kicker mit einem wichtigen "Dreier"

Nicht zu stoppen waren die Fußballer des SV Grün Weiß Micheldorf gegen den SV Wallern.
MICHELDORF (sta). In der zehnten Runde der OÖ-Liga empfing der SV Grün Weiß Micheldorf den SV Wallern. Der letzte volle Erfolg der Micheldorfer lag bereits mehr als ein Monat zurück, sodass die Memic- Elf schon unter Zugzwang stand.
Die Aufgabe gegen den Regionalliga-Absteiger war aber alles andere als einfach.
In der Cool & Fair Arena sahen die etwa 300 Besucher in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Partie mit wenigen Strafraumszenen und vielen Zweikämpfen im Mttelfeld. Als alle schon mit einem 0:0 zur Pause rechneten, war es Daniel Sehr, der nach einer schönen Einzelleistung in der 45. Minute das umjubelten 1:0 erzielte.
In der zweiten Halbzeit drängten die Gäste auf den Ausgleich. Zählbares kam dabei aber nicht heraus.
Mit der Einwechslung von Mathias Roidinger, der aufgrund einer überstandenen Krankheit noch nicht für die volle Spielzeit fit war, wurden die Grün- Weißen auch offensiv nochmals gefährlicher. Einmal mehr war es der Goalgetter, der in der 90. Minute mit dem 2: 0 für die Entscheidung sorgte.

Trainer Almir Memic: „Es war eine sehr starke Leistung unserer Mannschaft. Der Sieg ist ganz wichtig, damit wir in der Tabelle nicht in Bedrängnis kommen". Der SV Micheldorf liegt in der Tabelle auf dem 13. Platz. Auf Platz vier fehlen allerdings nur vier Punkte.
Nächstes Spiel: Neuhofen/Ried A. gegen SV Grün Weiß Micheldorf am 23. Oktober. Spielbeginn ist um 13.15 Uhr.

Fotos: BRS/Staudinger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.