TVB Kaiserwinkl
19. Kaiserwinkl Alpin Ballooning

Der TVB Kaiserwinkl veranstaltet vom 25. Jänner bis 1. Februar die Alpin Ballooning Woche.
  • Der TVB Kaiserwinkl veranstaltet vom 25. Jänner bis 1. Februar die Alpin Ballooning Woche.
  • Foto: Archiv/Johanna Schweinester
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

Ballonfahrerwoche in Kössen, Schwendt, Walchsee und Rettenschöss.

KAISERWINKL (jos). Während der Ballonfahrerwoche im Kaiserwinkl vom 25. Jänner bis 1. Februar erleben Einheimische und Besucher der Tiroler Ferienregion ein besonderes Schauspiel. Täglich erheben sich 50 Ballone aus 6 Nationen beim Alpin Ballooning in die Lüfte. Somit ist diese Veranstaltung das größte Winterheißluftballon-Event in Europa. Das Publikum verfolgt vom Boden aus die Wertungsfahrten und Rennen der Profis. Heuer haben sich erstmals sieben Pilotinnen für die Wertungsfahrten angemeldet und es wird zusätzlich ein interner „Ladies Cup“ veranstaltet.
Besonders begehrt sind die Mitfahrgelegenheiten, die vor Ort ab 220 Euro für die Kaiserwinklfahrt und 260 Euro für die große Alpenfahrt buchbar sind. Tipp: Am Vortag kann man sich unter 0664 5050571 anmelden und eine Fahrt reservieren. Weitere Infos auf der Website des Tourismusverbandes Kaiserwinkl.

Programm:

  • 26. Jänner: 10 Uhr: Vorbereitung der Ballone; 11 Uhr: offizielle Eröffnung des „19. Kaiserwinkl Alpin Ballooning“ am Hüttfeld in Kössen, Vorstellung der Teams, danach Start der Ballone mit Mitfahrgelegenheit.
  • 26. bis 31. Jänner: Täglich Wertungsfahrten um die REMAX-Trophy
  • 29. Jänner: 19 Uhr: „Nacht der Ballone – Night Glowing“ mit Glühweinparty und Feuerwerk am Hüttfeld in Kössen (Ausweichtermin 30. Jänner, 19 Uhr)
  • Startzeiten: jeweils 10 Uhr abwechselnd in Kössen und Walchsee (je nach Witterung).
Autor:

Johanna Schweinester aus Kitzbühel

Johanna Schweinester auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen