Kaiserwinkl

Beiträge zum Thema Kaiserwinkl

Katharina Spöck kümmert sich im Regionalmanagement KUUSK um die Energieagendenn (mitte). Planungsverbandsobmann Bürgermeister Josef Ritzer  (links) setzte sich maßgeblich für die Bewerbung zur Klima- und Energiemodellregion KUUSK ein. Der TVB Kufsteinerland mit Geschäftsführerin Sabine Mair forciert (rechts) als eine der vier Tiroler CLAR-Regionen den nachhaltigen Tourismus.
2

Region KUUSK
Mit voller Power in Richtung Energiewende

Die derzeitigen Maßnahmen im Energie und Nachhaltigkeitsbereich in der KUUSK Region. Volle Power in Richtung Energiewende.  KUFSTEIN (red). Nachhaltigkeit und Energieeffizienz in der Region gemeinsam vorantreiben – diese Ziele verbinden die Förderprogramme für „Klima- und Energiemodellregionen“ (KEM) des Klima- und Energiefonds des Bundes und für „Clean Alpine Regions“ (CLAR) des Landes Tirol und des EU-Fördertopfes EFRE. Die Region Kufstein und Umgebung, Untere Schranne – Kaiserwinkl (KUUSK)...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Hell und freundlich - die neu eingebaute Kegelbahn in Kössen.
9

Serie Gemeindesport:
Im alten Haus werden in Kössen neue Ideen geboren

Geographisch ein wenig am Rande, doch im Zusammenhalt ist Kössen voll auf der Höhe. KÖSSEN. Ein klein wenig anders läuft es schon in Kössen: Politisch im Bezirk Kitzbühel beheimatet, beim Schulsprengel mit Walchsee, touristisch eine Kaiserwinkl-Gemeinde und aus Sicht der Unteren Schranne sind Kössener sogar Kufsteiner. Nicht zu vergessen die bayerische Gemeinde Reit im Winkl als nächstgelegene, nördlichste Nachbargemeinde. All das zusammen ist eine spannende Herausforderung, die jedoch von den...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Neu "im Klima-Boot" ist auch die Region "KUUSK" (im Bild: Walchsee).

Klima- und Energiemodellregionen
Fünf neue Klima- und Energiemodellregionen

Weitere Tiroler Regionen werden aktiv für Klimaschutz und Energiewende. TIROL, KAISERWINKL. Das Förderprogramm „Klima- und Energiemodellregionen (KEMs)“ des Klima- und Energiefonds des Bundes unterstützt seit 2009 heimische Regionen bei der Planung und Umsetzung von gezielten Klimaschutzmaßnahmen. Im heurigen Jahr starten insgesamt 14 neue Regionen in ganz Österreich, fünf davon in Tirol, in die erste Programmphase. Dabei wurde auch die Region "KUUSK – Kufstein und Umgebung, Untere Schranne,...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Dem globalen Klimawandel und seinen Auswirkungen können wir nur mit lokal wirksamen Maßnahmen begegnen", sagt Klimaschutzreferentin Ingrid Felipe.
2

Klima- und Energiemodellregionen
Bezirk Kufstein setzt Zeichen für den Klimaschutz

Weitere Tiroler Regionen werden aktiv für Klimaschutz und Energiewende. Eine der fünf neuen Klima- und Energiemodellregionen ist die "KUUSK"- Kufstein und Umgebung, Untere Schranne, Kaiserwinkl. BEZRIK KUFSTEIN (red). Das Förderprogramm „Klima- und Energiemodellregionen (KEMs)“ des Klima- und Energiefonds des Bundes unterstützt seit dem Jahr 2009 heimische Regionen bei der Planung und Umsetzung von gezielten Klimaschutzmaßnahmen. Im heurigen Jahr starten insgesamt 14 neue Regionen in ganz...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Sabine, Hannes und Gabi sind aus Schwoich nach Kössen gefahren, da dies eine der wenigen Loipen im Land ist, auf der man bereits zu den Weihnachtsfeiertagen sporteln konnte.
5

Kaiserwinkl
Langlaufvergnügen in Walchsee und Kössen

Die Einheimischen in Walchsee und Kössen freuen sich über die perfekten Langlaufloipen. Welche dieses Jahr auch ohne Gäste für Sportbegeisterte öffneten.  WALCHSEE, KÖSSEN (be). Vieles wird leichter ertragbar, wenn man zumindest im Freien ein wenig Sport betreiben kann. „Sogar das Homeschooling“, wie ein Jugendlicher auf der Loipe meinte. Für die Verantwortlichen im Kaiserwinkl gab es von Anfang an keinen Zweifel, dass man die Loipen auch ohne Gäste in der Region aufbauen will. Die...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
Früh übt sich, wer ein Meister werden will.
2

LLC Walchsee
Nikolaus kam mit den Pokalen

Verspätete Gesamtsiegerehrungen in drei Gemeinden hatten auch ihren Reiz. KAISERWINKL (sch). Der Kaiserwinkl Kids Langlauf Cup vom vergangenen Winter der Gemeinden Kössen, Walchsee und Schwendt wurde in allen drei Gemeinden zum zweiten Mal ausgetragen. Nach den Cuprennen wurden jeweils die Einzelsiegerehrungen abgehalten. Die Gesamtsiegerehrung erfuhr im März 2020 vorerst eine kurzfristige Verschiebung und konnte in weiterer Folge auch im Herbst nicht mehr durchgeführt werden. Als Ersatz gab es...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Schnee aus einem Depot in Walchsee wurde in Kössen aufgetragen.
1 3

Langlaufsaison startet auf Kunstschnee
Loipen in Kössen und Walchsee startklar

KÖSSEN, WALCHSEE (jom). Dank Snowfarming errichtete der TVB Kaiserwinkl in Kössen wieder eine zwei Kilometer lange Loipe im Ortsteil Mooslenz. "Somit kann die Langlaufsaison früher starten, wie in den Vorjahren" (seit 2014/2015, Anm.), berichtet TVB GF Thomas Schönwälder. „Heuer beginnen wir in Kössen und versuchen danach auch die Loipe in Walchsee zu präparieren, nächstes Jahr beginnen wir in Walchsee, wir wechseln da jedes Jahr“, so Schönwälder. Schnee aus Depot in Walchsee Damit die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johann Mühlberger
Regionslösung für den Kaiserwinkl.
2

TVB Kaiserwinkl - Coronakrise
Regionslösung zur Registrierpflicht im Kaiserwinkl

KAISERWINKL (niko). Der TVB Kaiserwinkl reagiert auf die verstärkten Maßnahmen zur Corona-Prävention. Der Verband stellt seinen Betrieben eine Regionallösung zur Registrierpflicht zur Verfügung. Gemeinsam mit benachbarten Tourismusverbänden rund um den Wilden Kaiser wurde die Fa. MTMS mit der Umsetzung zur Sicherstellung der Registrierungspflicht in Gastrobetrieben beauftragt. "Damit ist gewährleistet, dass rund um das Kaisergebirge alle Verbände das gleiche System benutzen, was natürlich einen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Brücke zwischen Niederndorf und Oberaudorf über den Inn.

LEADER-Projekt – Kaiserwinkl/Bayern
Das "grenzenlose" Radfahren

Grenzüberschreitendes LEADER-Projekt „Grenzenlos Radfahren“ Bayern-Kaiserwinkl. KAISERWINKL, KUFSTEIN, BAYERN (niko). Um gemeinsam die Infrastruktur für Radfahrende zu verbessern, ziehen die Tiroler Gemeinden Niederndorf, Walchsee und Kössen sowie die  bayerischen Gemeinden Kiefersfelden, Oberaudorf und Flintsbach an einem Strang. Auch die Tourismusverbände in der Grenzregion sind Projektpartner. 2018 entstand die Idee einer grenzüberschreitenden technischen Machbarkeitsstudie zur Verbesserung...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Walchsee KufNet Kaiserwinkl Halbmarathon 2020 - Panorama.
95

Laufveranstaltung
Walchsee Kaiserwinkl Halbmarathon der anderen Art

Da nur 100 Fotos hochgeladen werden können gibt es eine Fotoserie (II) mit weiteren ca. 60 Fotos auf der BB Kufstein online Sportseite am 30. September. .   WALCHSEE (sch). Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Dies dachte sich auch Organisations-Chef Christian Rieder und bat den erfahrenen Challenge Kaiserwinkl Walchsee Race-Direktor Andreas Klingler um Unterstützung beim 10-Jahre-Jubiläum des KufNet Kaiserwinkl Halbmarathons 2020. Die von der Bezirkshauptmannschaft vorgeschriebenen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Viele ehemalige Bürgermeister aus dem Bezirk Kitzbühel mit Organisator Ernst Schwaiger (6.v.li.) und Stefan Mühlberger (re.) beim erlebnisreichen Treffen in der Kaiserwinklgemeinde Kössen.
1

Altbürgermeistertreffen
Geselliges Treffen von früheren Bürgermeistern in Kössen

KÖSSEN (gs). 14 ehemalige Bürgermeister aus dem Bezirk Kitzbühel sowie ihre netten Begleiterinnen erlebten in der Kaiserwinklgemeinde Kössen ein geselliges und interessantes Treffen. Als ältester Teilnehmer war der 88-jährige Hopfgartner Altbürgermeister Karl Huber mit dabei. Alle waren sehr angetan vom schönen Ortszentrum, das ihnen Bürgermeister Reinhold Flörl stolz präsentierte und über die Entwicklung der 4.520 Einwohner zählenden Gemeinde berichtete. Großes Interesse herrschte auch am...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Gernot Schwaiger
Wandern und Biken waren im Tiroler Sommer "in".

Tourismus - Corona - Tirol/Bezirk Kitzbühel
Im August gab's auch positive Zahlen

Der Monat August half in Tirol und im Bezirk, die Tourismusbilanz aufzubessern. BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Im starken Tourismusmonat August gab es im Angesicht von "Corona" in drei Regionen im Bezirk ein Nächtigungsplus: Wilder Kaiser 1,4 %, Kaiserwinkl 5,1 %, PillerseeTal 10,2 %. Die weiteren heimischen Destinationen bilanzierten min einem Nächtigungsminus: Brixental 11,8 %, St. Johann 8,9 %, Kitzbühel 20,3 %, Hohe Salve 10,6 %. Im Vergleich: tirolweit betrugen die Nächtigungseinbußen im August...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Auf der bayerischen Seite der Brücke: Die Bgm. Reinhard Flörl und Sepp Loferer und TVB-Obmann Gerd Erharter.
2

Kössen-Schleching - Schmugglerweg
Am Schmugglerweg über die Grenze

Schmugglerweg Klobenstein: Ein Vorzeigeprojekt für die gesamte Region. KÖSSEN (be). In den Köpfen der Touristiker existierte das Projekt des grenzüberschreitenden Klobensteinweges schon lange. Beim Hochwasser 2013 wurde dann die Brücke nahe der Klobenstein-Kapelle stark beschädigt. Die Verantwortlichen des TVB Kaiserwinkl und der Gemeinden Kössen und Schleching setzten sich zusammen, um einen Plan für ein zukunftsweisendes Projekt anzugehen. Brücke als HerzstückDas Herzstück dieses Weges, der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Sebastian Schrödl ist Obmann des "Kaiserwinkl Genuss Verein", der die Marke Kaiserweis' entwickelte.
10

Reportage
Kaiserliche Weis' in der KUUSK-Region

Die Regionalmarke Kaiserweis' kann derzeit auf rund fünfzig Produzenten blicken. Auch wenn die Förderung für das Projekt Ende 2020 zu Ende geht, will man weitermachen.  BEZIRK KUFSTEIN (bfl). "Jeder hat einzeln gekämpft", sagt Waldaufseher und Biobauer Sebastian Schrödl aus Rettenschöss im Rahmen eines Vortrags im Bezirk. Der urige Hut gehört mittlerweile zu seinem Markenzeichen. Es ist nicht das erste Mal, dass Schrödl von seinem Vorhaben erzählt: Gemeinsam mit anderen regionalen Erzeugern,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Barbara Fluckinger
Der Entnahme-Antrag wurde an Bezirkshauptmann Michael Berger (Mi.) übergeben.

Wolf im Kaiserwinkl
Abschussantrag für Problemwolf eingereicht – mit Umfrage!

Bei der BH Kitzbühel wurde ein Antrag auf Abschuss für den Wolf "84MATK" eingebracht. KAISERWINKL, KIRCHDORF (jos). Der Wolf 84MATK hat im Kaiserwinkl nachweislich mindestens 22 Schafe und zehn Ziegen getötet sowie weitere fünf Tiere verletzt (die BEZIRKSBLÄTTER berichteten). „Auf meiner Alm gab es die meisten Risse, 19 insgesamt. Das ist mehr als ein Fünftel der Herde“, erklärt Leo Mühlberger, Bewirtschafter der Naringalm in Kössen. Nachdem auch er seine Schafe ins Tal bringen musste, bangt er...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Wieder Wolfrisse in Kirchdorf.

Wolf in Tirol/Kirchdorf
Wieder Wolfrisse in Kirchdorf, fünf tote Ziegen

KIRCHDORF (niko). Aus dem Gemeindegebiet von Kirchdorf wurden der Behörde fünf tote sowie eine verletzte Ziege gemeldet. Im Zuge der amtstierärztlichen Begutachtung wurden Hinweise auf die Beteiligung eines Wolfs festgestellt. Bereits Anfang Juni wurden im Gemeindegebiet von Kirchdorf elf Ziegen von einem Wolf gerissen (wir berichteten). Diesem Wolf werden auch die Schafrisse im Kaiserwinkl zugeordnet.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Beim Wolf im Kaiserwinkl handelt es sich um keinen Hybriden.

DNA-Analyse
Wolf im Kaiserwinkl ist „reinrassig“

KÖSSEN, WALCHSEE (jos). In Kössen und Walchsee hat ein Wolf aus der dinarischen Population aus Südosteuropa in den vergangenen Wochen zahlreiche Schafe gerissen (die BEZIRKSBLÄTTER berichteten). Das Gerücht, dass es sich bei diesem Tier um einen so genannten Hybriden (Kreuzung aus Wolf und Hund, Anm. d. Red.) handelt, hat sich nicht bestätigt. „Vertiefende genetische Analysen sowohl der österreichischen und als auch der deutschen Behörden haben keinerlei Hinweise auf eine Hybridisierung...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Tote Tiere wurden untersucht.

Wolf in Tirol
DNA-Analyse bestätigt Wolfsverdacht bei Rissen im Kaiserwinkl

Ergebnisse der genetischen Untersuchungen von toten Tieren liegen vor. BEZIRK KITZBÜHEL, TIROL  (niko). Die Befunde der genetischen Untersuchungen von Proben, die bei toten Schafen und Ziegen aus dem Gemeindegebiet von Kössen, Kirchdorf, Walchsee sowie See im Paznaun entnommen wurden, liegen vor. Bei allen untersuchten Proben wurde die DNA eines Wolfs nachgewiesen. Der Wolfsverdacht wurde durch die genetischen Untersuchungen somit bestätigt. In Summe wurden 26 Schafe und elf Ziegen seit Anfang...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Im Kaiserwinkl können die Griaß-Di!-Gutscheine in rund 150 Betrieben eingelöst werden.

Regionale Initiativen/Corona
Regionalität steht im Bezirk Kitzbühel im Fokus

BEZIRK KITZBÜHEL (jos). Ob beim Bäcker ums Eck oder beim Schuhgeschäft im Dorfzentrum - gerade während der Corona-Krise wurde vielen wieder bewusst, wie wichtig eine funktionierende Wirtschaft in den Gemeinden ist. Regionalität sichert nicht nur wichtige Arbeitsplätze im Bezirk Kitzbühel, sondern ist auch durch die kurzen Transportwege und die lokale Wertschöpfung ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Im Laufe der letzten Jahre und gerade jetzt während der Corona-Krise haben sich einige...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Wieder gerissene Schafe im Kaiserwinkl.
3

Wolf in Tirol
Fünfzehn gerissene Schafe in Kössen und Walchsee

Rissbilder bieten konkreten Wolfsverdacht; Kadaver werden untersucht. KÖSSEN (niko). Im Gemeindegebiet von Kössen wurden am 20. Juli vier gerissene Schafe, in Walchsee ein weiteres totes Schaf aufgefunden. Alle Kadaver wurden amtstierärztlich untersucht. „Aufgrund des Rissbildes ergibt sich bei den toten Schafen ein konkreter Wolfsverdacht“, so Martin Janovsky, Beauftragter des Landes für große Beutegreifer. Zur weiteren Abklärung wurden von den örtlich zuständigen Amtstierärztinnen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Planungen in Kössen/Kaiserwinkl laufen.

Kaiserwinkl - Recyclinghof
Neuer Recyclinghof soll 2021 gebaut werden

KÖSSEN, KAISERWINKL. Rund um die Errichtung eines neuen Gemeinschafts-Recyclinghofs für die Gemeinden Walchsee, Schwendt und Kössen (wir berichteten) laufen die Planungen.. Bei der Sit- zung des Kompostierverbandes wurde die erweiterte Satzung für den Recycling- und Kompostierverband Kaiserwinkl beschlossen. "Heuer noch soll die Einreichplanung abgegeben werden, damit 2021 mit dem Bau begonnen werden kann", so Bgm. Reinhold Flörl (Kössen).

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Die Hauptakteure des Griaß Di!-Vereins: Hans Knoll, Maria Mühlberger und Andreas Schermer.

Verein Griaß Di! im Kaiserwinkl
Hervorragender Zusammenhalt in der Bevölkerung

Mit Griaß Di! durch harte Coronazeiten im Kaiserwinkl. KAISERWINKL (be). Die Geschäfte im Kaiserwinkl haben seit längerem wieder geöffnet. Manche nur halbtags, andere stundenweise – irgendwie hat jeder seinen Weg gefunden, wie er am besten mit der Coronakrise umgehen kann. Auch wenn noch vieles im Argen ist, so ist Hans Knoll, Obmann des Griaß Di!-Vereins, doch zuversichtlich, dass die Betriebe ganz gut über die Runden kommen werden. „Es ist für mich nach wie vor beeindruckend, wie die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Derzeit kein ein Wetterglück bei der Kitz Alps Trophy im Golfsport.

Kitz Alps Trophy
Golf: Verschiebung auf Grund der Schlechtwetterprognose

TIROL (sch). Der 4. Turnierstopp der Kitz Alps Trophy in Kössen für das kommende Wochenende (Sonntag, 21. Juni) wurde vom Veranstalter auf Grund der Schlechtwetterprognose um eine Woche verschoben. Neuer Termin beim GC Kaiserwinkl Golf in Kössen mit der erneuten Chance auf den „HOLE IN ONE-Preis“, einen Skoda Octavia vom Porsche St. Johann (gesponsert von www.golfversicherung.at, Reinhard Adler), ist am Sonntag den 28. Juni 2020. Detailergebnisse, Bilder der bisherigen Cup-Serie und...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
von li. Christian Beyer (Initiator), Andreas Gasteiger (Sparkasse), Josef Hörfarter und
Christine  Plangger (Sozialsprengel), Hans Knol l(Verein GriaßDi!).
3

Kaiserwinkl - GriaßDi!
„Zusammenhalten“ im Kaiserwinkl

Eine Crowdfunding Kampagne in den Kaiserwinkl-Orten Kössen, Schwendt, Walchsee und Rettenschöß brachte 6.000 Euro  ein und wurde nun in Form von GriaßDi!-Gutscheinen an die „Alltagshelden“, die seit Beginn der Corona Krise unermüdlich um das Wohl der Bewohner im Kaiserwinkl bemüht waren, verschenkt. KÖSSEN/KAISERWINKL(jom). Gemeinsam mit dem Verein GriaßDi! startete das Kaiserwinkl-aktuell-Team unter Christian Beyer in der Corona Pandemie eine Spendenaktion im Kaiserwinkl. "Die Kampagne soll...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johann Mühlberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.