Kunst
"Pride of Kleinkunst-Day" in Fieberbrunn

Bergbahnen Fieberbrunn und Kooperationspartner laden Kleinkünstler zum solidarischen Performance-Nachmittag.
  • Bergbahnen Fieberbrunn und Kooperationspartner laden Kleinkünstler zum solidarischen Performance-Nachmittag.
  • Foto: Toni Niederwieser
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

Die Bergbahnen Fieberbrunn laden Kleinkünstler zum solidarischen Performance-Nachmittag am ein.

FIEBERBRUNN (jos). Unter dem Motto: "Bahn wird Bühne, Berg wird Stimme" bringen die Bergbahnen Fieberbrunn in Kooperation mit der Raiffeisenbank Kitzbühel-St. Johann und dem Tourismusverband PillerseeTal regionale Kleinkunst bergauf.
„Im Zuge unseres Pride-Sommers mit den Themen Toleranz, Respekt, Weltoffenheit, Vielfalt und Solidarität erklären wir uns solidarisch mit der von der Krise schwer getroffenen regionalen Kleinkunst und laden diese ein, mit uns einen 'Pride of Kleinkunst-Day' zu gestalten“, so Geschäftsführer Toni Niederwieser.

Facettenreiches Programm

Kleinkünstler in der Region sind also aufgerufen, sich anzumelden und gemeinsame Sache mit ihren Kollegen zu machen. Eine Jury wählt aus allen Bewerbern einen Mix von 20 Künstlern aus, die einen Nachmittag am Berg verbringen und für Zuseher und alle anderen Kollegen die Stimme erheben und ihre diversen Künste sprechen lassen. Der Pride of Kleinkunst-Day findet am Sonntag, den 27. September ab 12 Uhr statt.
Beginnend mit der Auffahrt, einem gemeinsamen Gratis-Mittagessen für alle teilnehmenden Akteure und dem anschließenden Showact am Berg, bei der Musiker, Sänger, Kabarettisten, Jongleure, Komödianten uvm. ihren Auftritt bekommen.

Aufnahme in Kleinkünstlerliste

Für alle ausgewählten Künstler gibt es eine Gage von 300 Euro pro Kopf. Zudem werden alle Bewerber in eine Kleinkünstlerliste aufgenommen, die in weiterer Folge auch beworben wird und so vielleicht zum nächsten Auftritt führen könnte. Bewerbung bis einschließlich 18. September unter www.fieberbrunn.com/kleinkunst

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen