Großer Mann auch großer Sieger

Michael Spögler (ITA) siegte in 30:53 Minuten
7Bilder
  • Michael Spögler (ITA) siegte in 30:53 Minuten
  • hochgeladen von Gerald Habison

38. Kitzbüheler Horn Radrennen

KITZBÜHEL (han). Mit 2,04 Meter Körpergröße hätte Michael Spögler beste Voraussetzungen zum Hochspringer oder Basketballer. Doch der 24-jährige Südtiroler aus dem Sarntal ist Radrennfahrer. Das seine Konkurrenten auf ihn aufschauen, hängt aber nicht nur an seiner ungewöhnlichen Größe. Spögler zählt aktuell zu den besten Bergfahrern im deutschen Sprachraum. Das stellte er bei der 38. Auflage des Kitzbüheler Horn-Radrennens eindrucksvoll unter Beweis. Mit 30:53 Minuten gewann der Vorjahressieger auch heuer
die vom SV Kitzsport wieder belebte Traditionsveranstaltung vom Startpunkt beim Höglerbauern zum Alpenhaus (7,1 km mit 865 Höhenmeter und max. Steigung von 22,3%).
Platz 2 ging an den jungen Finnen Toni Tähti (+1:33 min.) der zur Zeit seinen Urlaub im benachbarten Berchtesgadener Land verbringt und mit einem starken Entspurt den Augsburger Wolfgang Hofmann (+1:35 min.) auf Rang drei verwies.

Im Dreikampf um den Tagessieg bei den Damen setzte sich Angela Adelsberger durch. Die 22-jährige Niederösterreicherin gewann mit 42:23 Minuten auch dás Generationenduell gegen Manuela Hartl (42) und Brigitta Gratzl (40).

120 Hartgesottene traten bei heuer besonders schweißtreibenden Sommertemperaturen in die Pedale. Die schnellsten Einheimischen: Georg Unterrainer (Kirchdorf) 36:04 min., Christian Koidl (Brixen) 37:04 min., Martin Stecher (Hopfgarten) 37:13 min., Hans-Peter Meyer (Kitzbühel) 37:33 min.;

Den Streckenrekord hält seit 2015 der Spanier Victor De La Parte mit einer Zeit von 28:20. Der Radprofi erzielte die Bestmarke bei der 6. Etappe der Österreich-Radrundfahrt mit Zielankunft am Kitzbüheler Horn.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen