Kitzbüheler Horn

Beiträge zum Thema Kitzbüheler Horn

Die Jungschützen des Wintersteller-Bataillons feierten eine Messe am Kitzbüheler Horn.

Jungschützen-Messe am Kitzbüheler Horn

KITZBÜHEL (jos). Es ist Tradition, dass sich die Schützen des Wintersteller-Bataillons, besonders die Jungschützen, immer am ersten Sonntag im September beim Jungschützen-Kreuz am Kitzbüheler Horn zu einem Gottesdienst treffen. Die diesjährige Feier fand allerdings wetterbedingt im Saal vom Alpenhaus statt. Bestens organisiert wurde die Messe heuer von der Kompanie Kirchberg unter Hauptmann Hans Schipflinger. Diakon Christian Mühlbacher hat in seiner Predigt die große Konkurrenz bei der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Bergmesse am Kitzbüheler Horn.

Wintersteller Schützenbataillon
Schützen laden zur Bergmesse am "Horn"

KITZBÜHEL. Das Wintersteller Schützen-Bataillon lädt zur Bergmesse beim Jungschützenkreuz am Kitzbüheler Horn am Sonntag, 6. 9., 11 Uhr (Auffahrt Alpenstrasse oder Hornbahn). Auf zahlreiche Beteiligung freut sich die Schützenkompanie Kirchberg als Ausrichter, und das Bataillon.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Ein Quintett bestimmte vom Start weg das Tempo (v.L.n.r.): Filimon Abraham, Isaac Kosgei, Simon Lechleitner, Manuel Innerhofer und Florian Zeisler
9

Tirolerin Karin Freitag (LG Decker Itter) schnellste Dame; Abraham (Eritrea) setzte Serie afrikanisch-stämmiger Sieger fort
Kitzbüheler Horn-Bergstraßenlauf: Klassiker trotzt Absage-Boom

Volksläufe abgesagt, Meisterschaften abgesagt, nur jeder für sich gegen die Uhr. Die Corona-Pandemie hat monatelang dafür gesorgt, dass Athleten nur mit Trainingsläufen ihre Fitness und Laune hoch halten konnten. Allmählich kommt wieder mehr Bewegung in die Szene, auch wenn Rennabsagen weiterhin an der Tagesordnung stehen. Lauf- und Veranstalterlegende Franz Puckl eröffnete mit „seinem“ Kitzbüheler Horn-Bergstraßenlauf die Rumpfsaison an Wettkämpfen in der Region. Detail am Rande: Der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Gerald Habison
Laufworkshops mit Markus Kröll und Paul Doyle am Karstweg am Kitzbüheler Horn
3

Wissen, Laufen und Shoppen am Kitzbüheler Horn
Premiere für Trail.Testival.Alpenhaus

Am 22. August 2020 lädt Schusterei, Lauf- und Bergsport Überall zur ersten Auflage des Trail.Testival.Alpenhaus am Kitzbüheler Horn. In einem bunten Mix aus Wissensvermittlung rund ums Thema Laufen, in Verbindung mit Laufworkshops und einer hochkarätigen EXPO erwartet die Testival-Besucher ein abwechslungsreicher Tag am Kitzbüheler Horn. Wer den „Schuasta“ Georg Überall kennt der weiß, sein Herz schlägt für den Bergsport. Ganz egal ob Tristkogel Challenge, Gamstrail, Descent Race oder...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Sabrina Schweiger
Ferdinand Fuchs, Gerald Leutgeb und Franz Steiner (v. li.) freuten sich über die ausgezeichneten Platzierungen.

40. Hornrennen
Hervorragende Plätze für Leutgeb, Fuchs und Steiner

KITZBÜHEL (jos). Heuer wurde das internationale Hornrennen in Kitzbühel erstmals als Bergzeitfahren ausgetragen. Mit dabei in der Kategorie Master IV waren die Tiroler Gerald Leutgeb (ASC-Tiroler Radler) sowie Ferdinand Fuchs und Franz Steiner (beide RC-Stanger Kitzbühel). Leutgeb siegte in 39:08,06 Min., Rang fünf ging an Fuchs (51:44,40 Min.) und Rang sechs konnte Steiner in 1:02:29,39 Std. erzielen.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Johanna Schweinester
Kilian Kehrer startete in der Junioren-Klasse.

Langlauf
Zwei Rohrbacher am Stockerl bei Skiroller-Bergrennen

Auf das Kitzbühler Horn führte ein kürzlich stattgefundenes Skiroller-Bergrennen. Zwei Sportler von der Schiunion Böhmerwald landeten dabei auf dem Stockerl. Olympiasieger Christian Hoffmann (36:57,9)  bei den Herren und Kilian Kehrer bei der Jugend wurden jeweils Dritte in ihren Klassen. Beide konnten sich somit im österreichischen Spitzenfeld platzieren. Auf Platz eins landete bei den Herren Ex-Junioren-Weltmeister Bernhard Flaschberger (36:30,6). Damen-Siegerin wurde Österreichs WM-Hoffnung...

  • Rohrbach
  • Nina Meißl
Am Kitzbüheler Horn: Verena Eberhardt, Dominik Imrek, Ymen van der Meij, Wolfgang Balla und Christian Bodnar
3

Radsport
Verena Eberhardt auf Platz 7 am Salzburg Redbull Ring

Nach einer Tour aufs Kitzbühler Horn holte Radsportlerin Verena Eberhardt den guten 7. Platz beim Zeitfahren am Redbull Ring in Salzburg. ST. MARTIN/WART. Nach Platz 21 beim Trainingskriterium in Ludersdorf ging es für Verena Eberhardt ein paar Tage in den Westen. "Ich war übers Wochenende mit meinem Freund bei meinem RSC Südburgenland-Kollegen Dominik Imrek in Mittersill zu Gast. Teamkollege Christian Bodnar war auch mit dabei. Bei einer Radtour am Mittwoch haben wir auch das Kitzbüheler...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Felix Bleier

Kitzbüheler Horn
Erfolgreicher Start in die Skirollersaison für NTS-Langläufer Felix Bleier

Ende Juli fand der erste Bewerb des „Pletzer Resorts Sommer Grand Prix Langlauf 2020“ statt. Dabei wurde in klassischer Technik mit Skiroller auf das Kitzbühler Horn gelaufen. Felix Bleier, Athlet des ASVÖ NordicSkiteams Salzkammergut (NTS) erreichte in der Juniorenklasse den zweiten Platz. KITZBÜHEL, BAD ISCHL. Heuer wurde erstmals ein Sommer Skiroller-Austriacup durch den österreichischen Skiverband ins Leben gerufen. Den Anfang der Rennserie machte das Bergrennen (klassisch, Einzelstart)...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Bernhard Flaschberger setzte sich durch.

Pletzer Resort Austria Cup
„Bergspezialist“ gewann Horn-Rollerrennen

KITZBÜHEL (niko). Beim Auftakt des Pletzer Resort Austria Cups, dem Skirollerrennen auf das Kitzbüheler Horn, war der frühere Junioren-Weltmeister in der Nord. Kombination, Bernhard Flaschberger, nicht zu schlagen. Der seit kurzem 24-Jährige meisterte die 7,2 Kilometer, 865 Höhenmeter und bis zu 22 % steilen Rampen in 36:30,6 Minuten. Und das bei Regen und dementsprechend rutschiger Straße. Der junge Oberösterreicher Philipp Leodolter kam 25,4 Sekunden hinter dem Salzburger ins Ziel, noch...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Jakob Kainz im Windschatten von Teresa Stadlober.

Mit Skirollern auf das Kitzbüheler Horn

Das Kitzbüheler Horn wurde, coronabedingt im Einzelstartmodus, im Rahmen eines Sommer -Grand Prix, mit Skirollern in der klassischen Technik erklommen. Von Langlauf Mürztal war Jakob Kainz in der Klasse Jugend I über die fünf Kilometer lange Strecke (636 Höhenmeter) am Start und holte sich (auf den letzten Kilometern im Schlepptau von Damensiegerin Teresa Stadlober) in der Zeit von 32:41,6 Min. souverän den Klassensieg.

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Siegfried Endthaler
Peter Stankovic (re.) vom Mountainbike-Club Aufi&Owi Sport Wielandner St. Johann erreichte Rang drei am Kitzbühler Horn.

Radsport
Stankovic wird Dritter am Kitzbüheler Horn

St. Johanner Rad-Oldie fuhr beim Klassiker in Kitzbühel auf das Stockerl. KITZBÜHEL, ST. JOHANN (aho). Beim traditionellen Bergrennen auf das Kitzbüheler Horn (heuer auf Grund der Coronabestimmungen erstmals als Einzelzeitfahren ausgetragen) fuhr der St. Johanner Peter Stankovic in seiner Altersklasse aufs Podest. "Das Kitzbühlerhorn ist durch sein Streckenprofil und die Steilheit bis zu 21 Prozent eines der schwersten Radbergrennen der Alpenregion. Sind die Körner im ersten Abschnitt...

  • Salzburg
  • Pongau
  • Alexander Holzmann
Jakob Bunte belegte in Kitzbühel Platz fünf.

Standortbestimmung
Jakob Bunte radelte als Fünfter ins Ziel

KITZBÜHEL. Jakob Bunte vom Radclub Reutte nahm am Samstag beim berühmten Kitzbühler Horn Rennen teil, das in diesem Jahr aufgrund der Covid-19 Bestimmung als Einzelzeitfahren ausgetragen wurde. Das Kitzbühler Horn gilt als steilster Radberg Österreichs und ist Jahr für Jahr Scharfrichter der internationalen Österreichrundfahrt. Für Jakob Bunte war es das erste Rennen der Saison. Auf nicht ganz 7 Kilometern galt es 850 Höhenmeter zu überwinden. Mit einer Zeit von 41:50 Minuten erreichte...

  • Tirol
  • Reutte
  • Günther Reichel
Ein sportlicher Riese, nicht nur auf Grund seiner Statur: Der 2,04 Meter große Michael Spögler gewann zum vierten Mal in Folge den Rennrad-Klassiker auf das Kitzbüheler Horn.
14

40. Int. Kitzbüheler Horn Radrennen
Vierter Sieg in Folge für Michael Spögler

Sport in Corona-Zeiten: Kitzbüheler Horn-Radrennen erstmals als Einzelzeitfahren. KITZBÜHEL (han).  Die Corona-Pandemie hat auch die Radrennfahrer seit Monaten eingebremst. Nun rollen die Räder wieder. Rennen sind wieder erlaubt. Das 40. internationale Kitzbüheler Horn Radrennen war das zweite Kräftemessen in Tirol nach dem Lockdown. Dementsprechend hoch war das Interesse. 165 RennfahrerInnen traten in die Pedale – deutlich mehr als in den vergangenen Jahren mit jeweils rund 120 Teilnehmern....

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Gerald Habison
Radrennen auf das Kitzbüheler Horn.

40. Int. Horn-Radrennen
"Babyelefant-astisches" Jubiläum für Horn-Radrennen

KITZBÜHEL. Das 40. internationale Kitzbüheler-Horn-Radrennen kann stattfinden. Wenn auch nicht ganz „original“, dafür originell: mit neuer Startzeit (10 Uhr), neuem Startpunkt (Höglern), neuem Startintervall (Einzel, 15 Sek. Abstand) und Mindestabstand. Veranstalter ist der SV Kitzsport. Es gehen Lizenzfahrer und Hobbysportler an den Start. Im Startgelände sind keine Zuschauer zugelassen, eine Betreuung an der Strecke ist aber möglich, auch das Zielgelände ist offen. Anm. unter...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Top-Athleten auf Skirollern zum Kitzbüheler Horn.

Pletzer Resorts Sommer-Grand-Prix
Tiroler Lokalmatador und deutsche Weltcup-Topläufer am Start

KITZBÜHEL (niko). Am 26. Juli gehört das Kitzbüheler Horn den Wintersportlern. Einen Tag nach dem traditionellen Radrennen zum Horn setzen erstmals die Langläufer auf ihren Skirollern zum Gipfelsturm an – beim Auftakt zum Pletzer Resorts Sommer-Grand-Prix, mit dem die neue ÖSV-Führung frische Akzente setzen möchte. Die ganze ÖSV-Spitze wird beim vom Kitzbüheler Skiclub und dem Tiroler Skiverband ausgerichteten Rennen vertreten sein, auch ausländische Top-Sportler sind mit dabei. An den...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Maximilian Kuen - Oberer Stadtplatz als Startplatz für Österreich dreht am Rad.
4

Radsport - Österreichdreht am Rad
Die Heimat nicht vergessen

KUFSTEIN (sch). Österreich dreht am Rad, aus einer simplen Idee enstand ein Riesenprojekt: neun Tage - neun Bundesländer - von See zu See - von Bühne zu Bühne, und mittendrin anstatt nur dabei, der Kufsteiner Radprofi Maximilian Kuen vom Vorarlberg Santic Radsportteam. Tägliche TV Übertragungen Das Studio K19 und die Pro Event Cycling Sports GmbH (Team Vorarlberg Santic) konnten ein komplett neues Format perfekt in Szene setzen. Spitzensport traf Breitensport mit Max Kuen and Friends an der...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Kathi Machner, Team La Musette Radunion
2

Österreich dreht am Rad
Zwei Stockerlplätze für die Leobenerin Kathi Machner

Im Rahmen der TV-Show "Österreich dreht am Rad" fuhr die Leobenerin Kathi Machner beim Bergzeitfahren auf den Großglockner und auf das Kitzbüheler Horn ins Spitzenfeld. RADSPORT. Die Leobenerin Kathi Machner konnte nach ihren e-Cycling-Erfolgen erfolgreich in die wirkliche Rennsaison starten. Als Teilnehmerin der Tour im Rahmen der TV-Show „Österreich dreht am Rad“ konnte sie bei zwei Zeitfahrbewerben Podestplätze erreichen. Beim "Hart & Härter"-Rennen auf den Großglockner fuhr Machner...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Starker Werbeauftritt am Oberen Stadtplatz Kufstein für die Radsportregion mit Peter Gschwentner, Eurosport Radsportstimme Karsten Migels, Radprofi Maximilian Kuen vom Vorarlberg Santic Team, Lukas Eberharter (Max und Friendsstarter) und der Glocknerkönigin Nadja Prieling aus Reith bei Kitzbühel.
4

Tiroler Radsportevent
Tirols erstes Radsportevent am Reither Kogel

Der Radtreff Tirol/Alpbachtal veranstaltet am Sonntag ein Bergzeitfahren für insgesamt 250 Teilnehmer auf den Reither Kogel im Alpbachtal. REITH i.A. (sch).  Radtreff Obmann Peter Gschwentner selbst begab sich am vergangenen Mittwoch in Kufstein, gemeinsam mit Radprofi Max Kuen, der deutschen TV-Eurosport Stimme und Moderator Karsten Migels,  der Glocknerkönigin Nadja Prieling und Lukas Eberharter auf Werbetour für die Radregionen im Bezirk Kufstein und Kitzbühel. Nebenbei war es eine gute...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer

Hrinkow Advarics Cycleang - Jonas Rapp fährt 3x aufs Podest
Tag 3 der „Hart & Härter Challenge“ – Rapp überzeugt auch am Rettenbachferner

Im Zuge von Österreich dreht am Rad war das Profifeld heute am Rettenbachferner im Ötztal unterwegs. Nicht weniger als 10,9 Km mit 1200 Hm mussten im Einzelzeitfahrmodus bewältigt werden. Die höchste Alpenstraße Europas verlangte den TeilnehmernInnen alles ab. Einen Schlagabtausch lieferten sich Jonas Rapp und Riccardo Zoidl. Der Routinier im Dress von Felbermayr Simplon Wels setzte sich am Ende durch und gewann mit einer Zeit von 43:37,6 Minuten, nachdem Topfavorit Hermann Pernsteiner...

  • Steyr & Steyr Land
  • Florian Wieshofer
Profi Hermann Pernsteiner fuhr am Horn zum Sieg

Österreich dreht am Rad
TV-Show am Kitzbüheler Horn

TV-Show/Rad-Challenge: Pernsteiner schafft am Kitzbüheler Horn das Double. KITZÜBÜHEL (niko). Bahrain-McLaren-Profi Hermann Pernsteiner (NÖ) fuhr bei den „Hart & Härter“-Challenge nach dem Großglockner auch am Kitzbüheler Horn als Sieger über die Ziellinie. Das gleiche Kunststück schaffte bei den Damen auch seine Landsfrau Alina Reichert. Kufstein und das Kitzbüheler Horn waren am siebenten Tag der neuen TV-Show „Österreich dreht am Rad“ die Schauplätze. Während Max Kuen mit seinen...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Tag fünf in Kärnten (Wörthersee).
3

Radsport Österreich
Österreich dreht am Rad - Max Kuen in Kufstein und am Horn

Nach Klagenfurt am Wörthersee vom Montag, macht sich "Maximilian Kuen und Friends" heute Dienstag auf dem Weg nach Heiligenblut – Salzburg (St. Johann i.P., Alpendorf), bevor es morgen Mittwoch schon nach Kufstein und anschließend hinauf auf das Kitzbüheler Horn geht. In Kärnten passte allesDer Montag hatte es in sich. Werbung pur vom TV-k19 Team und von allen Teilnehmern für die Region Kärnten und Klagenfurt. "Es hatte wieder alles gepasst, auch am Tag fünf dieser tollen Österreich Radsport...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Ideengeber Maximilian Kuen / Team Vorarlberg Santic und der künstl. Leiter der Seefestspiele Mörbisch  Peter Edelmann.
2

Radsport Österreich
Österreich dreht mit Max Kuen am Rad

KUFSTEIN (sch). Der Kufsteiner Radprofi Maximilian Kuen vom Team Vorarlberg Santic ist der Ideengeber der "Österreich dreht am Rad" Veranstaltung und wurde am 2. Juli am ersten Tourtag von Peter Edelmann (künstl. Leiter der Seefestspiele Mörbisch) sozusagen aus dem Burgenland auf die Österreichische Tourismus-Tour verabschiedet. Max Kuen wird für den nächsten Donnerstag in seiner Heimat Tirol (Kufstein und Kitzbüheler Horn) erwartet.

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Max Kuen (im Bild in Wien) radelt auch in Tirol

Mobile Online-Show
TV-Show "Österreich dreht am Rad" zu Gast in Kitzbühel

Kitzbüheler Horn eines der Highlights von Online-/TV-Show; "Hart & Härter"-Challenge. KITZBÜHEL (niko). Von 2. bis 10. Juli findet die mobile Online- und TV-Show „Österreich dreht am Rad“ mit zahlreichen Prominenten, Spitzen- und Hobbyradfahrern quer durch Österreich statt. Die TV-Show ist online täglich live auf www.k19.at und mehreren Plattformen, unter anderem bei Eurosport online, sowie im Fernsehen auf A1TV NOW und anderen Sendern zu sehen. Am 8. und 9. Juli gastiert die Show am...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Max Kuen bei der Tourpräsentation vor dem Stephansdom in Wien.
1 3

Radsport Österreich
Österreich dreht am Rad - Re-start für Santic Team

Die Pro Event Cycling Sports GmbH, Trägerfirma des Team Vorarlberg Santic, und das Studio K19 (Alpentour TV) rund um Martin Böckle, präsentierten auf dem TV Kanal www.k19.at bzw. auf https://www.team-vorarlberg.at/praesentation_2020/ eine TV-Show der ganz besonderen Art. TV-SHOW - „Österreich dreht am Rad“Von 2. bis 10. Juli 2020 findet die mobile Online- und TV-Show „Österreich dreht am Rad“ statt. Täglich an einem anderen Ort in Österreich. Im Mittelpunkt stehen dabei zahlreiche...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.