13.08.2017, 16:29 Uhr

Kössener Dorffest ging über die Bühne

Faßanstich und Eröffnung Dorffest in Kössen, mit Bgm. Reinhold Flörl (li.aussen) mit den Vereinsobleuten.

Viele Besucher, tolle Stimmung und einige Neuheiten.

KÖSSEN(jom).
Das „familienfreundliche Dorffest“ der Kössener Vereine ging am vergangenen Samstag wieder am Dorfplatz über die Bühne und wartete mit einigen Heuheiten auf. Zum einen wurde der Beginn um eine Stunde verschoben und zum anderen organisierte der „Neue“ Festobmann Mike Fahringer das Geschehen. Pünktlich um 15 Uhr gings los mit dem Einmarsch der BMK Kössen und dem traditionellen Fassanstich durch Bürgermeister Reinhold Flörl. Auch mit dem Wetter hatten wir Glück, so Festobmann Fahringe.r

Anschließend gab es Stimmung, Show, Tanz und Unterhaltung mit einem Konzert der BMK Kössen und Livemusik mit den „Grenzland Tirolern“. Ein Besonderer Anziehungspunkt war das Gaudi Fassl, das Showprogramm der „Koasa Liners“, Schießstand, Bauerngolf, Skiheil mit Pfeil, Weinstadl, Beachbar usw. Für die jüngeren Festbesucher gabs Attraktionen auf der neuen Spielstraße und eine Mega-Open Air Discoparty im Schulhof.
Das Kössener Dorffest erfreut sich nicht zuletzt wegen des freien Eintrittes und Bustransfer mit dem Nightliner (Fahrpreis € 3.00) von bzw. nach Kössen bis Kufstein bis 03:00 Uhr morgens einer großer Beliebtheit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.