14.09.2014, 11:26 Uhr

Bundesmeisterschaft der Plattenwerfer in Kössen - Niedernsill war nicht zu biegen.

v.l: Landespr.Stefan-Stöckl-Berger,Bgm.Stefan Mühlberger, Siegermannschaft aus Niedernsill,
KÖSSEN(jom).

Am vergangenen Samstag war Kössen der Austragungsort der Österreichischen Bundesmeisterschaft der Plattenwerfer. Für die Durchführung waren der Tiroler Landesverband und der Kössener Hufeisen-und Plattenwerferverein unter Obmann Martin Gründler verantwortlich. Auf dem Gelände des Euro Camping waren die sechs besten Mannschaften aus Tirol, Salzburg und Oberösterreich anwesend.
Den Ehrenschutz dieser Veranstaltung hatte Bürgermeister Stefan Mühlberger inne.

Nach einigen Stunden stand der Sieger fest.
Eine Klasse für sich war die Moarschaft aus Niedernsill (SBG), sie wurde Bundessieger mit 42 Punkten (Quote 2,269), gefolgt von Taufkirchen/Pr1 und Taufkirchen /Pr2 (OÖ).
Auch der Tiroler Landespräsident Stefan Stöckl-Berger zeigte sich von den sportlichen Leistungen aller Teilnehmer sehr zufrieden.
Die Tradition des Platten bzw. Hufeisenwerfens wird besonders im Tiroler Unterland, Salzburg und Oberösterreich sehr gepflegt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.