08.10.2017, 17:24 Uhr

TRIAL Staatsmeisterschaft in Tirol

Trial wieder in Kössen.

Königsklasse der Einspurigen gab sich ein Stelldichein in Kössen

KÖSSEN(jom).
Seit über 30 Jahren veranstaltet der Motorsportclub Kaiserwinkl-Kössen unter Obmann Erwin Schweinester und sein Team Anfang Oktober eine Motorrad Trial Veranstaltung. Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit. Geschicklichkeitsartisten aus Österreich und Deutschland bevölkerten zwei Tage das Gelände rund um den Hallbruckhof hin Kössen und begeisterten mit ihren spektakulären Auftritten die vielen Besucher. Es war die Equipe der besten österreichischen und ausländischen Trial Fahrer am Start.
Gefahren wurden zwei Läufe zur Österreichischen Motorrad Trial-Staatsmeisterschaft & ÖTSV Cup. Die schwierige Rennstrecke in Kössen musste mehrmals pro Tag absolviert werden. Die Devise hieß immer Balance halten. Die Trial Akrobaten zeigten dabei ihr Können und Geschick, spektakuläre Szenen waren vorprogrammiert.
Auch die jungen Fahrer waren stark vertreten. In der ÖTSV Gesamtwertung (AMF Open rot) nach 7 von 8 Läufen liegen Manuel Vollger mit 160 Punkten und Jonas Widschwendter mit 155 Punkten voran. Der letzte Lauf zur Staatsmeisterschaft wird am 22. Oktober in Lunz am See ausgetragen.
Am Sonntag hatte der Wettergott kein einsehen mehr mit den Trial Fahrern, aber das Motto hieß eben "Trial is Geil".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.