22.03.2017, 16:58 Uhr

Am Weltwassertag fand erster GRANDER®-Kundentag in Jochberg statt

Über 40 Anwender und Kunden aus Österreich und Deutschland folgten der Einladung in die GRANDER®-Unternehmenszentrale nach Jochberg, um GRANDER® besser kennenzulernen...

Immer wieder fragen Kunden und Anwender bei Grander in Jochberg an, ob es möglich wäre, das Unternehmen zu besuchen und zu besichtigen. So hat man die Idee des Kundentages geboren und für die Premiere bot sich kein besserer Tag an als der Weltwassertag.

Der Einladung zum 1. Kundentag sind über 40 Anwender und Kunden aus Österreich und Deutschland gefolgt und der Tag kann als großer Erfolg und spannender Austausch bezeichnet werden.

Nach einem kleinen Come-togehter - zur Feier des Tages mit einem Gläschen Prosecco - gab Johann Grander einen Einblick in die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte der GRANDER®-Wasserbelebung. Er berichtete von der harten Arbeit seines Vaters als LKW-Fahrer, Tankstellenpächter und Mischmeister und seinem Wandel - hin zur Naturbeobachtung und -forschung. Kein leichter Weg, wenn man bedenkt, dass Johann Grander damals 8 Kinder zu versorgen hatte. Aber die ganze Familie unterstützte die Vision und das Vorhaben des Vaters. In der Küche und der Garage wurde getüftelt und entwickelt und gemeinsam mit seinem Sohn Johann Grander (jetziger Firmenchef und Familiensprecher) entwickelte der Naturforscher das erste Wasserbelebungsgerät, das damals noch händisch gebaut wurde.

Ein langer und beschwerlicher Weg - aber Johann Grander ließ sich nicht von seinem Weg abbringen und prägte mit der Entdeckung der Wasserbelebung ein neues Wasserverständnis, dem heute Millionen Menschen weltweit folgen: Gesundes Leben beginnt mit belebtem Wasser. Für seine Verdienste und für sein Lebenswerk wurde er mehrfach ausgezeichnet. Heute ist die GRANDER®-Wasserbelebung auf allen Kontinenten der Erde erfolgreich im Einsatz.

Forschungsleiter DI Johannes Larch informierte die Gäste anschließend über die Funktionsweise, Vorteile und Einsatzgebiete der Wasserbelebung. Er zog viele Parallelen zu bekannten WASSER-Forschern und Wissenschaftlern, die auch bereits Grander in Jochberg besucht haben.

Ein besonderes Erlebnis für viele Gäste stelle die Einfahrt mit der alten Grubenbahn in den Stollen "Kupferplatte" zur Stephaniequelle dar - von wo das Wasser für das Original GRANDERWASSER® gewonnen wird. Nach interessanten Gespräch und einem spannenden Austausch endete der erste Kundentag und Johann Grander und sein Team freuen sich auf die nächsten Kundentage, für die man sich bereits jetzt anmelden kann.

9. Juni 2017
22. September 2017


Herzlichen Dank an die vielen Gäste fürs Kommen und Heidi Grander für die perfekte Organisation und Betreuung!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.