KULTUR RAD PFAD // LEBENSRAUM WASSER mit LR.in Dr.in Beate Prettner

2Bilder

NEUER TERMIN:
Der KULTUR RAD PFAD begibt sich in der Marktgemeinde Weißenstein auf die Spuren des „Lebensraums Wasser“. Am Altarm der Drau, auf der historischen Rollfähre und im Skulpturenpark Krastal wird die kulturhistorische, wirtschaftliche und naturschutzfachliche Entwicklung entlang des Fließgewässers erklärt und gezeigt, wie die Draulandschaft durch Revitalisierung und Nachhaltigkeit sowohl als Naturals auch Kulturlandschaft genutzt werden kann.

ROUTE: Ausgehend vom Bahnhof in GUMMERN führt die Route über die Gummerner Brücke auf die südliche Seite der Drau. Von hier aus geht es weiter bis zum Kraftwerk KELLERBERG, wo die Drau erneut überquert wird. Anschließend radeln die TeilnehmerInnen weiter zum nördlich liegenden DRAUALTARM.
Hier erfährt man – unter Begleitung des „lebendigen Leitsystems“ von Weißenstein, den WEISSENSTEINER WASSERNIXEN – von den Besonderheiten der regionalen Flora und Fauna. Danach geht es weiter flussaufwärts nach LANSACH, wo die Räder auf die historische Drau-Rollfähre „aufgeschifft“ werden. Die Rollfähre zwischen Lansach und Feffernitz war in früheren Zeiten eine wichtige
Verbindung über die Drau, die seit jeher von den Anwohnern als Verbindungsweg, Nahrungsquelle und Antriebskraft genutzt wurde. Während der Überfahrt nach FEFFERNITZ erzählt der Fährmann die Geschichte des Fährendienstes. Von hier aus führt die Strecke wieder in Richtung KELLERBERG, wo ein Blick auf das aktuell entstehende „Naturmosaik“ geworfen werden kann. Rund um die Gemeinde Weißenstein gibt es unterschiedliche Naturschutzprojekte, die in ihrer Gesamtheit ein natürliches Mosaik bilden. Symbolisiert wird das durch die tatsächliche Errichtung eines Mosaiks aus Weißensteiner Marmor. Anschließend führt die Strecke zurück nach GUMMERN. Direkt am Drauradweg finden wir das erste Kunstwerk der SKULPTURENSTRASSE des KRASTALS. Seit 1967 arbeiteten Bildhauer im Krastaler Steinbruch im Zuge des Bildhauersymposiums, das heuer im Juli bereits zum 44. Mal stattfinden wird. Ein Bildhauer gewährt vor Ort Einblick in die Bearbeitung des Krastaler Marmors. Abschließend findet beim Naturschwimmbad in PUCH der KULTUR RAD PFAD seinen gemütlichen Ausklang.

UNKOSTENBEITRAG: 20,– (Kinder: 10,- Euro)

TERMIN
Samstag, 1. Oktober 2011
TREFFPUNKT
9.15 Uhr / Bahnhof Gummern/Villach
REFERENTIN
LR.in Dr.in Beate PRETTNER

INFORMATION UND ANMELDUNG unter
M 0664 846 8426 oder auf
www.KULTURRADPFADE.at

Wann: 01.10.2011 ganztags Wo: Bahnhof, Gummern auf Karte anzeigen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen