LHStv. Peter Kaiser überreichte 20 neuen Aquajogging Guides im Strandbad Längsee persönlich Zertifikate

LHStv. Peter Kaiser mit den begeisterten TeilnehmerInnen am Aquajogging-Ausbildungskurs im Strandbad der Gesunden Gemeinde St. Georgen am Längsee.
  • LHStv. Peter Kaiser mit den begeisterten TeilnehmerInnen am Aquajogging-Ausbildungskurs im Strandbad der Gesunden Gemeinde St. Georgen am Längsee.
  • hochgeladen von Andreas Schäfermeier

Fit im kühlen Nass am Längsee

LHStv. Peter Kaiser überreichte 20 neuen Aquajogging Guides im Strandbad Längsee persönlich Zertifikate. „Diese befähigen die neuen Guides, fortan mit viel Elan und vor allem Freude, ihr erworbenes Wissen in Kursen selbst weiterzuvermitteln.“

„Aquajogging ist eine der sanftesten und effektivsten Sportarten: Es schont die Bänder und Gelenke, entlastet die Wirbelsäule, bringt den Kreislauf in Schwung und macht sehr viel Spaß“, erklärte Gesundheitsreferent LHStv. Peter Kaiser dieses Wochenende den 20 Teilnehmern des von ihm initiierten Ausbildungskurs zum Aquajogging Guide im Strandbad der „Gesunden Gemeinde“ St. Georgen am Längsee.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des von Gesundheitsland Kärnten und ASKÖ Kärnten in Kooperation durchgeführten Kurses lernten hierbei alles Wissenswerte über die Grundsätze des Aquatrainings, physikalische Eigenschaften des Wassers und seine Wirkung auf physiologische Prozesse. Im praktischen Teil wurden verschiedene Techniken wie Laufen, Schreiten und Kniehebelauf erlernt und Hilfsgeräte wie Aquagürtel, Aquarunner sowie Aquahantel eingesetzt. Nach Abschluss der Ausbildung zum Aquajogging Guide erhielten die TeilnehmerInnen von LHStv. Dr. Peter Kaiser ein Zertifikat, das ihnen die Kenntnisse der Grundtechniken bestätigt und sie befähigt, diese weiteren Personen zu vermitteln.

Der nächste und vorläufig letzte Kurs findet am 17. August im Parkbad in Krumpendorf statt. Infos dazu gibt’s auf

http://www.gesundheitsland.at

Aquajogging meint das Laufen bzw. Joggen im Wasser, wobei die Schritt- oder Laufbewegungen schwebend unter Wasser ausgeführt werden. Ein so genannter Aquagürtel sorgt dabei für den nötigen Auftrieb, um nicht unter zu gehen. Das Aquajogging bietet gegenüber dem herkömmlichen Jogging an Land zahlreiche Vorteile: Sehnen, Bänder, Knochen und Gelenke werden weit weniger belastet. Zudem stehen die Blutgefäße durch das Wasser unter verstärktem Druck, was die Blutzirkulation im Körper verbessert.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen