Lindwurm in 33 Meter-Schal gehüllt

Für ein paar Fotos durfte der Lindwurm den Schal sogar umlegen
3Bilder
  • Für ein paar Fotos durfte der Lindwurm den Schal sogar umlegen
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

KLAGENFURT. Einen "XXL-Centipede" ("Hundertfüssler") haben 24 Damen und ein Herr im Rahmen eines "Häkel-Marathons" für den Lindwurm angefertigt. Den Schal durfte das Klagenfurter Wahrzeichen nun kurz anlegen. Initiiert haben die Aktion Bloggerin Regina Schwarzfurtner (designed & handmade by Regina) und Helga Wohlgemuth vom gleichnamigen Wollfachgeschäft in Maria Saal. 

33 Meter Schal

258 Stunden wurde im Flex in der Bahnhofstraße Tag und Nacht daran gearbeitet - fünf Tage lang. Der Schal wiegt 15 Kilogramm, ist 33 Meter lang und besteht aus fast 80.000 Maschen. "Es wurden 18 Kilometer Wolle von der Firma Schoeller + Stahl verarbeitet", verrät Schwarzfurtner. Nun wird der Schal in den Kärntner Landesfarben via Facebook für "Licht ins Dunkel" versteigert. 
Auch Bürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz überreichte das fleißige Häkel-Team einen "Centipede" - die Mini-Version des Lindwurm-Schals aus reiner Merinowolle. 

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen