Ragweedpollensaison wird von August bis Oktober erwartet

Die Pollensaison für Ragweed beginnt heuer früher
  • Die Pollensaison für Ragweed beginnt heuer früher
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Kathrin Hehn

KÄRNTEN. Experten der Medizinischen Universität Wien warnen vor erhöhten Belastungen für Pollenallergikern, denn die Ragweedpollensaison steht kurz bevor. Katharina Bastl vom Österreichischen Pollenwarndienst erklärt, dass durch das feuchtwarme Wetter ideale Wachstumsbedingungen für die Pflanzen vorherrschten.

Besondere Belastung für Allergiker

Derzeit findet man die Pflanzen in verschieden Stadien vor. Die Entwicklungsphasen reichen von Jungpflanzen ohne Blühstand bis zu entwickelten Pflanzen mit unreifem Blühstand. An Standorten wo die Bedingungen besonders gut waren, blühen Ragweedpflanzen aber bereits. Vor allem der Südosten Österreichs wird von der frühen Ragweedblühte betroffen sein. Im Osten Österreichs reagieren etwa 25-30 Prozent der Pollenallergiker auf Ragweed.
Weiters könnte sich eine Doppelbelastung aus einer Kreuzreaktion von Ragweed und Beifuß ergeben. Der Beifuß gehört zur Familie der Korbblüter und seine Hauptblühtezeit wird für Anfang bis Mitte August erwartet. Durch die frühe Blüte des Ragweed kann es heuer zu Überschneidungen der beiden Pollenarten kommen. Die Experten der Med Uni Wien raten daher die aktuellen Pollenflugprognosen gut im Auge zu behalten.
Generell können Pollenallergiker heuer auf eine besonders belastende Pollensaison zurückblicken.
Aktuelle Infos rund um die Pollen gibt es auch auf www.pollenwarndienst.at.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen