Sauhaxn: Unterhaltung und schwarzer Humor

Dorothea Böhme liest am 11. Oktober in Spittal, ams 12. 10. in Klagenfurt aus ihrem Krimi "Sauhaxn"
3Bilder
  • Dorothea Böhme liest am 11. Oktober in Spittal, ams 12. 10. in Klagenfurt aus ihrem Krimi "Sauhaxn"
  • Foto: D. Böhme
  • hochgeladen von Christian Lehner

„Hohe Berge, von denen sich Menschen schubsen lassen, tiefe Seen, in denen man hervorragend Leichen versenken kann, einsame Dörfer, in denen der Tod hinter jeder Ecke lauert“, so beschreibt die Autorin Dorothea Böhme, was ihre Fantasie beflügelte, ihre Krimigeschichten ausgerechnet in Kärnten spielen zu lassen. Ein wenig neckisch fügt sie hinzu: „Und die Tatsache, dass die Kärntner wie ihre Seen tiefe Wasser sind, zwar still, aber voll kriminellem Potential.“
Nach diversen Krimikurzgeschichten war es für die junge Dame aus dem Ruhrgebiet Zeit für ihren ersten Kriminalroman, Schauplatz Kärnten, Titel: „Sauhaxn“. „Ein satirischer Krimi um einen Kochlehrling, der mehr Leichen findet als Gäste im Hotel, einen Kommissar, der keine Lust auf Verbrechen hat, und einen Assistenten, der sich vor Enthusiasmus überschlägt, wenn er das Wort Mord nur hört. Und mitten in dem Chaos legt sich die Sau Hildegard mit den Verbrechern an“, umreißt Böhme die Handlung.

Wahlheimat Kärnten

Und wie kommt man nun vom Ruhrgebiet aus zu den Erkenntnissen über die Kärntner Seele? „Ich fand schon recht früh die Liebe zur weiten Welt.“ Fürs Studium wählte sie zunächst Berlin, dann Tübingen. In Wien absolvierte sie ein Praktikum, währenddessen sie Österreich kennenlernte. „Nach einem Abstecher nach Ecuador und Triest habe ich beschlossen, meine durch Kurzurlaube entdeckte Lieblingsregion in Österreich zu meinem nächsten Wohnort zu machen und bin für mein Doktoratsstudium nach Klagenfurt gezogen.“ Das hier erworbene Wissen gibt sie übrigens in Ungarn weiter, als Lektorin am Germanistischen Institut der Universität Szeged: „Ich vermittle Germanistik-Studierenden Landeskunde und Sprachunterricht. Ich versuche aber so oft wie möglich nach Kärnten zu kommen, um mir nach dem lauten Stadtbetrieb Szegeds und der Eintöne der Puszta wieder etwas Ruhe zu gönnen.“ Und statt Szegediner Gulasch eine Sauhaxn ...
Am Freitag, 12. Oktober, 19 Uhr, präsentiert Dorothea Böhme ihre „Sauhaxn“ in der Kärntner Landhausbuchhandlung in Klagenfurt, Wiesbadener Straße 5. Eintritt frei.

Autor:

Christian Lehner aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.